27.04.2018, 10:40 Uhr

Aktionstag Girls‘ und Boys‘ Day im Landratsamt Mühldorf a. Inn

(Foto: Landratsamt Mühldorf)(Foto: Landratsamt Mühldorf)

Der Girls‘ und Boys‘ Day will berufliche Geschlechtergrenzen öffnen – insgesamt drei Mädchen und sechs Jungen konnten sich daher am 26. April im Landratsamt Mühldorf einen interessanten Einblick in „typisch männliche“ und „typisch weibliche“ Berufe machen.

MÜHLDORF Landrat Georg Huber begrüßte die Jugendlichen und freute sich über das große Interesse an diesem Aktionstag: „Wir hoffen, dass wir Euer Interesse und die Begeisterung für einen Beruf im Landratsamt wecken können“. Neben den Verwaltungsberufen sind auch technische und soziale Berufsfelder möglich. Unter Anleitung der Fachbereichsleiter durften die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Tätigkeiten miterleben und erhielten Einblicke in die verwaltungsrechtlichen und technischen Seiten der Berufe.

So nutzten zwei Mädchen die Chance, einen Blick in den Beruf der Straßenwärterin zu werfen. Ein Mädchen lernte im Bauamt das Arbeiten als Technikerin kennen. Drei Jungen interessierten sich für die Tätigkeiten als Verwaltungsfachangestellter, sie waren in den Abteilungen Bauamt, Kreis- und Regionalentwicklung und Abfallwirtschaft eingesetzt. Im Fachbereich Umwelt, Natur und Wasserrecht erfuhren zwei Jungen mehr über den Studiengang „Naturschutz und Landschaftsplanung“, unter anderem auch über die Beurteilung von Ausgleichsflächen, die Planung von Landschaftspflegearbeiten und dem Umgang mit Bibern. Des Weiteren konnte sich ein Junge im Bereich „Lernen vor Ort“ einen Einblick in den Studiengang „Erziehungswissenschaften/Pädagogik/Sonderpädagogik“ verschaffen.

Beim Girls‘ und Boys‘ Day sind die Unternehmen im Landkreis dazu aufgerufen, ihren Betrieb, ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen, den jungen Menschen einen interessanten Einblick in die Arbeitsabläufe „typisch männlicher“ bzw. „typisch weiblicher“ Berufsbilder zu gewähren und die Chance zu nutzen, möglicherweise die oder den künftigen Auszubildenden kennen zu lernen. 2018 gab es aus dem Landkreis Mühldorf a. Inn für den Girls‘ Day 28 Angebote mit 103 Plätzen und für den Boys‘ Day gab es 30 Angebote mit 68 Plätzen.

Auch das Landratsamt Mühldorf beteiligt sich regelmäßig an dieser Aktion, die durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. „Der Aktionstag war ein voller Erfolg und wir würden uns freuen, den einen oder anderen Schüler einmal als Auszubildenden bei uns begrüßen zu dürfen“, sagt Anita Höpfinger, Leiterin der Kreis- und Regionalentwicklung am Landratsamt.


0 Kommentare