12.04.2018, 11:35 Uhr

Christophorus-Medaille für Schutzengel Die Schreie der Opfer retteten ihr Leben

(Foto: Staatskanzlei/Rolf Poss)(Foto: Staatskanzlei/Rolf Poss)

Für eine Mutter aus Neumarkt-St. Veit und deren Tochter hätte im Sommer 2016 beinahe das letzte Stündchen geschlagen. Ein Mann griff die beiden an und verletzte sie mit einem Messer lebensgefährlich. Weil zwei Nachbarn sofort zur Stelle waren, sind die Frauen heute noch am Leben. Jetzt wurden die beiden Schutzengel von Ministerpräsidenten Söder mit der Christophorusmedaille ausgezeichnet.

MÜNCHEN-NEUMARKT ST. VEIT Die brutale Tat am 26. Juni 2016 erschütterte die Region. Die Opfer und ihre Retter - Jonas Küppers und Sandra Werner - werden diesen düsteren Sommertag zeit ihres Lebens nicht vergessen. Am Mittwoch, 11. März, überreichte Ministerpräsident Dr. Markus Söder den Schutzengeln in München die Christophorus-Medaille. Hätten die beiden nicht so beherzt eingegriffen, dann gäbe es heute zwei Neumarkt-St. Veiter weniger. „Bayern dankt seinen Retterinnen und Rettern für ihren selbstlosen Einsatz in größter Not“, sagte Ministerpräsident Dr. Söder bei der Übergabe der Medaillen in der Münchner Residenz. „Es gehört viel dazu, sich einem Angreifer entgegen zustellen.“


0 Kommentare