22.03.2018, 09:36 Uhr

Bewegen, informieren, unterwegs sein Don Bosco gibt neues Fortbildungsprogramm heraus

Pater Heinz Menz SDB (Direktor, Pastoral- und Fortbildungsbeauftragter), Andrea Maria Fischer (Leiterin Fachdienste) und Peter Konietzko (Gesamtleiter, v.l.) präsentieren das neue Fortbildungsprogramm 2018. (Foto: SDB/Hennecke)Pater Heinz Menz SDB (Direktor, Pastoral- und Fortbildungsbeauftragter), Andrea Maria Fischer (Leiterin Fachdienste) und Peter Konietzko (Gesamtleiter, v.l.) präsentieren das neue Fortbildungsprogramm 2018. (Foto: SDB/Hennecke)

Die Einrichtung Don Bosco Aschau am Inn hat ihr neues Fortbildungsprogramm 2018 herausgegeben. Das Angebot umfasst sportliche Aktivitäten wie Pilates oder Tanz sowie Informationsmöglichkeiten etwa über Stressbewältigung oder Sprachentwicklungsstörungen.

ASCHAU AM INN Zudem stehen Exkursionen auf dem Programm, etwa auf den Spuren Don Boscos. „Die Unterstützung junger Menschen, die es besonders schwer haben, sich in Beruf und Gesellschaft zu integrieren, ist ein wesentlicher Kern unserer Anstrengungen“, erklären Pater Heinz Menz und Peter Konietzko von Don Bosco Aschau am Inn. Dazu sei eine „qualifizierte und inspirierte Mitarbeiterschaft die wichtigste Voraussetzung.“ Das Angebot richtet sich darüber hinaus aber an alle Interessierten und kann auch von Menschen gebucht werden, die nicht bei Don Bosco angestellt sind.

Das Programm für das Jahr 2018 ist ab sofort erhältlich in der Einrichtung Don Bosco Aschau am Inn, Waldwinkler Str. 1, 84544 Aschau am Inn. Ansprechpartnerin ist Frau Kathrin Hegele, Tel. +49 (0)8638 / 64-281, E-Mail: Kathrin.Hegele@donbosco-aschau.de. Es kann zudem über die Website der Einrichtung heruntergeladen werden: http://www.donbosco-aschau.de/Dienste-Angebote/Fortbildungsprogramm-2018


0 Kommentare