18.03.2018, 16:13 Uhr

Zugunsten DONUM VITAE Erfolgreiches 1. Benefiz-Schafkopfen

V.l.: Alfons Bruckmeier, Andrea Langstein, Herr Überacker, Stephanie Pollmann, Vorsitzende des Fördervereins, Spielleiter Georg Wimmer, Sieger Werner Schwenk, Bevollmächtige Claudia Hausberger und Schirmherr Staatsminister Dr. Marcel Huber, MdL. (Foto: privat)V.l.: Alfons Bruckmeier, Andrea Langstein, Herr Überacker, Stephanie Pollmann, Vorsitzende des Fördervereins, Spielleiter Georg Wimmer, Sieger Werner Schwenk, Bevollmächtige Claudia Hausberger und Schirmherr Staatsminister Dr. Marcel Huber, MdL. (Foto: privat)

72 Personen gingen beim ersten Benefiz-Schafkopfturnier unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Dr. Marcel Huber, MdL zugunsten von DONUM VITAE e.V. beim Kreuzer Wirt an den Start

METTENHEIM Zu Beginn bedankte sich die Bevollmächtigte von DONUM VITAE Claudia Hausberger beim Förderverein unter der Leitung von Stephanie Pollmann sowie dem Spielleiter Georg Wimmer für die Planung des Turniers. Claudia Hausberger erklärte, dass DONUM VITAE eine staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen ist. Seit 1.Januar 2001 werden Frauen und Männer in der DONUM VITAE Schwangerenberatungsstelle auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes beraten. Der Freistaat Bayern hat festgelegt, dass Frauen und Männern ein plurales Angebot vor Ort im Bereich Schwangerenberatung gemacht werden muss. Die Beratung bei DONUM VITAE ist für alle Ratsuchenden kostenfrei. 90 Prozent der Kosten der Beratungsstelle werden vom Freistaat Bayern beziehungsweise den Landkreisen übernommen, zehn Prozent der Kosten sowie die nicht refinanzierbaren Kosten pro Beratungsstelle müssen durch Spenden, Mitgliedsbeiträge oder Zuwendungen aufgebracht werden. Daher auch das Benefizturnier.

Den ersten Preis, eine Fahrt nach Berlin gestiftet von MdB Stephan Mayer, erspielte sich Werner Schwenk aus Ampfing. Fahrten in den Bayerischen Landtag - gespendet von Staatsminister Dr. Marcel Huber, MdL, Ingrid Heckner, MdL, Günther Knoblauch, MdL und Dr. Martin Huber, MdL - bekamen Alfons Bruckmeier, Andrea Langstein, Hans Schwarz sowie Alfons Heindl. Einen Eintrittsgutschein im Wert von 100 Euro - gespendet vom Wildpark Oberreith - bekam Herr Überacker aus Haiming. Für den vorletzten Platz bekam Lisa Kohlbeck ein Weinpräsent - gespendet von der Bezirksrätin Claudia Hausberger.


0 Kommentare