05.02.2018, 08:47 Uhr

Für schutzbedürftige Kinder Neue Notinseln für Waldkraiburg

(Foto: Stadt Waldkraiburg)(Foto: Stadt Waldkraiburg)

Die Notinsel Familie ist um zwei neue Mitglieder reicher: Die Illner & Tatar Immobilien GmbH und das Autohaus A. Gruber OHG sind seit Anfang des Jahres Zufluchtsort für Kinder. Der Aufkleber an der Eingangstür zeigt: Hier bekommst du Hilfe, wenn du dich bedroht fühlst.

WALDKRAIBURG Nachdem Martin Illner und Peter Tatar in der Stadtinfo von dem Projekt gelesen haben, war für sie sofort klar, dass sie mitmachen werden. Peter Tatar ist selbst Vater und so lag die Entscheidung nahe dem Projekt beizutreten. „Somit konnten wir ein weiteres Geschäft in der Innenstadt als Anlaufstelle für schutzbedürftige Kinder zur Verfügung stellen“, sagt Martin Illner. Auch Daniel Singh, Geschäftsführer des Autohauses A. Gruber OHG und selbst Familienvater, ist es wichtig Kinder zu unterstützen und Ihnen zu helfen, wo es möglich ist.

Über die Notinsel

Knapp 70 Geschäfte, Büros und Einrichtungen sind seit Projekteinführung in Waldkraiburg als „Notinsel“ aktiv. Mit dem Notinsel-Zeichen an der Tür, signalisieren teilnehmende Geschäfte und Läden den Kindern: „Wo wir sind, bist Du sicher“. Die Notinsel schafft für Kinder, die sich bedroht fühlen oder Hilfe benötigen, einen Zufluchtsort, an dem ihnen geholfen wird. Auch die kleinen Wehwehchen werden bei den Notinsel-Partnern ernst genommen. Kinder können in dem Geschäft oder dem Laden nach Hilfe fragen.


0 Kommentare