16.12.2017, 16:20 Uhr

BRK Läden leisten Wertvolles 5.000 Stunden für die Menschen

(Foto: BRK KV Mühldorf)(Foto: BRK KV Mühldorf)

Bei der alljährlichen Weihnachtsfeier der BRK Läden im Landkreis Mühldorf bedankte sich Kreisgeschäftsführerin Tanja Maier mit einem kleinen Präsent herzlich für mehr als 5.000 geleistete Stunden im vergangenen Jahr

LANDKREIS MÜHLDORF Die 30 ehrenamtlichen Kräfte in den beiden Läden in Mühldorf und Waldkraiburg sortieren im Jahr ca. 15.000 Kilogramm Kleidung und die Waldkraiburger zusätzlich ca. 42.000 Kilogramm Lebensmittel! Hinzu kommt die Dekoration, die Auszeichnung der Ware, die Bestückung des Ladens und natürlich der Verkauf selbst. Die Ehrenamtlichen waren bei der Nennung dieser großen Zahlen selbst sehr erstaunt und eine Mitarbeiterin meinte überrascht: „Ich hätte nie gedacht, dass da so viel zusammen kommt“.

Es ist nicht nur das Helfen wollen, auch die Gemeinschaft untereinander ist ein wichtiger Grund für das Engagement der fleißigen Helfer. Auch Rosemarie Huber, die Sachgebietsleiterin der Läden, schaut an diesem Abend glücklich auf ihr Team und genießt die gute Stimmung. „Wir freuen uns über jede neue Bürgerin oder jeden neuen Bürger, die Lust haben, mit uns gemeinsam Gutes zu tun und unsere beiden Teams zu verstärken. Das Weihnachtsgeschäft ist auch bei uns zu merken und wir können durchaus noch guterhaltene Kleidung, Bücher, Geschirr und Haushaltswäsche brauchen.“

„Unsere Läden leisten einen wichtigen Beitrag auch zur Nachhaltigkeit: Gerade Kleidung wird heutzutage kaum noch aufgetragen, schöne Stücke landen im Müll und könnten doch einem anderen noch Freude machen“, meint die Kreisgeschäftsführerin, die selbst eine bekennende Second Hand Einkäuferin ist.

Schöne Dinge für wenig Geld – jedermann kann bei den BRK Läden einkaufen. Lediglich die Lebensmittel in Waldkraiburg können ausschließlich von Menschen mit nachgewiesenem kleinen Geldbeutel erworben werden, sie erhalten außerdem 50 Prozent Nachlass auf alle anderen Artikel.

Waren für die Läden spenden – eine gute Tat. In den Läden mithelfen – eine gute Tat. In den Läden einkaufen – eine gute Tat. Gibt es ein besseres Konzept, um zu helfen?


0 Kommentare