15.12.2020, 19:30 Uhr

Erweiterte Zuständigkeit ausgesetzt Nur Zulassungen für Firmen und Bürger aus dem Landkreis Landshut werden bearbeitet

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Wichtige Infos zu den Kfz-Zulassungsstellen im Landkreis Landshut während des Corona-Lockdowns.

Landkreis Landshut. Der Lockdown hat auch Auswirkungen auf die Kfz-Zulassungsstellen des Landkreises Landshut: Die sogenannte „erweiterte Zuständigkeit“, im Zuge deren auch Anträge auf Zulassungen aus benachbarten Landkreisen bearbeitet werden können, ist für die Dauer der verschärften Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen ausgesetzt. Diese Anträge müssen ausnahmslos abgewiesen werden. Abgesehen von dieser Änderung bleibt die Arbeitsweise der Zulassungsstellen des Landkreises – vorerst – wie folgt:

- Zulassungsstelle in Ergolding (TÜV-Gebäude):

Es erfolgt weiter eine Zugangskontrolle durch einen Sicherheitsdienst. Die Besucher werden anhand einer zugewiesenen Nummer aufgerufen.

- Zulassungsstelle in Rottenburg:

Es sind wie bisher Zugangsbeschränkungen im Schalter- und Wartebereich vorgesehen. Die Hinweise sind ausgeschildert.

- Zulassungsstelle in Vilsbiburg:

Hier ist der Besuch nur noch nach Terminvereinbarung unter Telefon 0871/408-5895 bzw. -5896 oder unter zulassung@landkreis-landshut.de möglich.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, verstärkt auf die Online-Services zur Kfz-Zulassung unter www.landkreis-landshut.de zurückzugreifen.


0 Kommentare