27.09.2019, 09:13 Uhr

Landratskandidatur SPD schickt Ruth Müller ins Rennen

(Foto: Ja)(Foto: Ja)

Nach der CSU hat jetzt auch die SPD bekannt gegeben, wen sie zur Kommunalwahl im nächsten Jahr gegen Landrat Peter Dreier ins Rennen schickt. Es handelt sich um die Landtagsabgeordnete Ruth Müller.

LANDKREIS LANDSHUT „Seit heute Abend ist es offiziell: Ich trete für die SPD im Landkreis Landshut als Landratskandidatin an“, gab Müller am Donnerstag auf ihrem Facebook-Profil bekannt. Weiter schreibt sie: „Das neue Jahrzehnt wird von Veränderungen in der Arbeitswelt, im Zusammenleben und von anderen Erwartungen an die Politik geprägt sein. Mit Zuversicht und dem Anspruch, diese neue Zeit für unseren Landkreis positiv und nachhaltig zu gestalten, trete ich an. Damit die neue Zeit eine gute Zeit wird.“ Am Mittwoch hatte die CSU ihre Landratskandidatin bekannt gegeben, die Architektin Claudia Geilersdorfer aus Vilsbiburg. Außerdem bewirbt sich für die ÖDP wieder Lorenz Heilmeier um den Landratsposten. Ob und wer für die Grünen und die FDP ins Rennen gehen wird, das ist derzeit offiziell noch nicht bekannt.


0 Kommentare