13.09.2019, 14:42 Uhr

23 neue Azubis bei der Stadt Landshut Nachwuchskräfte für den Stadtkonzern

(Foto: Stadt Landshut)(Foto: Stadt Landshut)

Kürzlich hat Landshuts Oberbürgermeister Alexander Putz 23 junge Leute willkommen geheißen, die ihre Ausbildung bei der Stadt begonnen haben.

Landshut. 23 junge Nachwuchskräfte haben Anfang des Monats ihre Ausbildung bei der Stadt Landshut begonnen. Begrüßt wurden sie in der letzten Woche von Oberbürgermeister Alexander Putz höchstpersönlich. Er dankte den Nachwuchskräften dafür, „dass Sie diesen Weg gewählt haben und ihre berufliche Zukunft gemeinsam mit uns gestalten wollen“, so der Rathauschef. Ausbildungsleiter Hans Gallner bedankte sich bei OB Putz, der, wie Gallner hinzufügte, den Azubi-Begrüßungstermin immer auf die höchste Ebene hebe. Auf die Berufsstarter warten nun abwechslungsreiche interessante Tätigkeiten. „Und es gibt viel zu tun. Sie werden ordentlich gefordert sein“, ergänzte Putz. Denn es dürfte kaum ein Unternehmen geben, das eine solche Bandbreite an Themen- und Aufgabengebieten abdeckt, wie eine Kommune. Ebenso vielfältig gestalten sich die Ausbildungsberufe und Studiengänge der neuen Nachwuchskräfte, die von nun an fester Bestandteil des über 3.500 Mitarbeiter zählenden Stadtkonzerns sind, zu dem unter anderem auch die Stadtwerke und das Klinikum zählen: Vom Bauzeichner und Elektroanlagenmonteur über Industriemechaniker und Verwaltungsfachangestellten bis hin zum Informatikkaufmann und Altenpfleger. „Alle Bereiche sind gleich wertvoll und wichtig!“, so Putz.


0 Kommentare