22.03.2019, 12:42 Uhr

Dringende Bedürfnisse in Landshut Pinkeln rund um die Uhr!

Das Toilettenhäuschen am Ländtorplatz.Foto Schmid  (Foto: Schmid)Das Toilettenhäuschen am Ländtorplatz.Foto Schmid (Foto: Schmid)

Nicht alle, aber wenigstens zwei Toilettenhäuschen in der Innenstadt von Landshut sollen künftig rund um die Uhr geöffnet haben. Das hat der Verwaltungssenat der Stadt jetzt beschlossen.

LANDSHUT Der Seniorenbeirat hatte vorgeschlagen, die Toilettenhäuschen in Landshut künftig länger zu öffnen. Die öffentlichen WC-Anlagen haben aktuell im Winter von 7 bis 19 Uhr und im Sommer bis 21 Uhr geöffnet. Diese Zeiten reichen nicht aus, sagt der Seniorenbeirat. In der Verwaltung sah man längere Öffnungszeiten für alle öffentlichen Toiletten allerdings eher kritisch. Als Gründe genannt wurden zum einen höhere Kosten durch einen größeren Reinigungsaufwand, außerdem treiben sich vor allem nachts gerne seltsame Gestalten in den WC-Häuschen rum.

Der Verwaltungssenat entschied sich deshalb zu einem Kompromiss. Die zwei genannten Anlagen sollen in Zukunft rund um die Uhr für Menschen mit dringenden Bedürfnissen geöffnet haben. Die zusätzlichen Kosten halten sich mit 1.500 Euro pro Monat dafür in Grenzen. Sollte es Probleme durch ungebetene Nutzung geben, wird in Zukunft ein Sicherheitsdienst die Toilettenanlagen kontrollieren. Eine Gebühr soll für die WC-Nutzung in Zukunft nicht erhoben werden.


0 Kommentare