24.08.2018, 12:38 Uhr

Zukunftsfähiges Konzept ausgearbeitet Sanierung von St. Stephanus

Stephanie Brucks, Verwaltungsleiterin vom Pfarrverband Steinzell und Jakob Ruhland, Kirchenpfleger der Kirchenstiftung Eching, erläuterten MdL Helmut Radlmeier (m.) die angedachte Nutzung. (Foto: pm)Stephanie Brucks, Verwaltungsleiterin vom Pfarrverband Steinzell und Jakob Ruhland, Kirchenpfleger der Kirchenstiftung Eching, erläuterten MdL Helmut Radlmeier (m.) die angedachte Nutzung. (Foto: pm)

Seit 2008 ist die Filialkirche St. Stephanus in Kronwinkl geschlossen. Der Grund: Das baufällige Gebäude ist wegen statischer Mängel gesperrt und muss dringend saniert werden. Die Kirchenstiftung bat nun Landtagsabgeordneten Helmut Radlmeier um Unterstützung.

KRONWINKL. Radlmeier machte sich mit Verwaltungsleiterin Stephanie Brucks und Kirchenpfleger Jakob Ruhland vor Ort ein Bild von der Kirche. St. Stephanus wurde 1758 eingeweiht und gehörte bis 1957 als „Untere Schloßkapelle St. Stephanus“ zum Schloss Kronwinkl der Grafen Preysing. Seit 10 Jahren ist die Kirche für die Öffentlichkeit und Gottesdienstes nicht mehr in Benutzung.

Die Katholische Kirchenstiftung St. Johann Baptist in Eching möchte die Kirche wiederbeleben und hat hierfür ein zukunftsfähiges Konzept ausgearbeitet. Neben traditionellen Gottesdiensten sollen vor allem Kinder- und Jugendgottesdienste in der Kirche gefeiert werden. Wegen des nahen Schulzentrums und vieler aktiver Jugendgruppen in der Region sei eine große Nachfrage dafür gegeben, wie Stephanie Brucks und Jakob Ruhland ausführten.

Da Kardinal Konrad Graf von Preysing in Kronwinkl geboren ist und seine Kinder- und Jugendzeit dort verbrachte, soll außerdem ein Gedenkort eingerichtet werden.

Für die Realisierung benötige die Kirchenstiftung dringend Fördergelder. Dafür wandte man sich an jetzt an Radlmeier, der zugleich stellvertretendes Mitglied im Landesdenkmalrat ist. Radlmeier zeigte sich begeistert: „Der Jugend wird bei der angedachten Nutzung breiter Raum zugedacht. Dass zudem an Kardinal Konrad Graf von Preysing gedacht wird, rundet das Ganze ab“.


0 Kommentare