29.03.2018, 08:08 Uhr

Wohnbaugesellschaft SPD startet Bürgerbegehren

Die Landshuter SPD um Fraktionsvorsitzende Anja König will eine Wohnbaugesellschaft durchsetzen. (Foto: SPD)Die Landshuter SPD um Fraktionsvorsitzende Anja König will eine Wohnbaugesellschaft durchsetzen. (Foto: SPD)

Mehrmals ist die SPD mit ihrer Forderung einer Wohnbaugesellschaft in Landshut gescheitert. Jetzt will sie es mit einem Bürgerbegehren durchsetzen. Jetzt ist dazu der Startschuss gefallen.

LANDSHUT Die Sozialdemokaten wollen jetzt die Bürgerinnen und Bürger darüber entscheiden lassen ob die Stadt Landshut eine eigene kommunale Wohnungsbaugesellschaft braucht. „Über viele Jahre sind unsere Anträge gescheitert obwohl sich viele Vereine und Verbände, soziale Träger und Ehrenamtliche in Landshut immer wieder dafür ausgesprochen haben. Und nun bekommen die BewohnerInnen unserer Stadt das letzte Wort“, begründet Partei- und Fraktionschefin Anja König diesen Schritt. 3.500 Unterschriften braucht die SPD, um das Bürgerbegehren bei der Stadt einreichen zu können und einen Bürgerentscheid am 14. Oktober herbeizuführen. Unterschriftenlisten können per Mail angefordert werden unter: anja.koenig@kabelmail.de oder auch telefonisch unter 01525-3113535.


1 Kommentar