08.12.2020, 13:55 Uhr

Preiserhöhung Stadt Kelheim empfiehlt, Ausweise noch dieses Jahr zu beantragen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ab 1. Januar 2021 werden die Ausweise für Personen ab dem Alter von 24 Jahren teurer (alter Preis: 28,80 Euro, neuer Preis: 37 Euro), zur Beantragung sollte man ein aktuelles biometrisches Lichtbild und die Geburts-/Heiratsurkunde nicht vergessen.

Kelheim. Auch bei den Kinderreisepässen ändert sich was: Ab 1. Januar 2021 sind sie nicht mehr wie gewohnt sechs Jahre ab Ausstellung gültig, sondern nur noch ein Jahr. Die Stadt Kelheim empfiehlt: „Sparen Sie sich Zeit und Kosten und werfen Sie einen Blick auf die Ausweise der Kinder und beantragen/verlängern Sie noch in diesem Jahr den Kinderreisepass für weitere sechs Jahre (längstens jedoch bis zum zwölften Geburtstag).“

Zum Termin muss man das Kind, ein aktuelles biometrisches Lichtbild, die Ausweise der Eltern und die Geburtsurkunde mitbringen; können nicht beide Elternteile dabei sein, muss die Zustimmungserklärung vorgelegt werden, das Formular gibt‘s im Internet unter www.kelheim.de.


0 Kommentare