10.11.2020, 14:23 Uhr

Absage Christkindlmarkt in Kelheim fällt Corona zum Opfer

Der Kelheimer Christkindlmarkt findet heuer leider nicht statt.  Foto: KandzioraDer Kelheimer Christkindlmarkt findet heuer leider nicht statt. Foto: Kandziora

Mit viel Optimismus und Herzblut haben die Verantwortlichen der Stadt Kelheim die Durchführung des Christkindlmarkts mit allen Beteiligten geplant und ein umfassendes Sicherheits- und Hygienekonzept erstellt. Nach gründlicher Abwägung aller Aspekte und unter Berücksichtigung der derzeit verhängten Restriktionen ist letztendlich die Entscheidung gefallen, den Christkindlmarkt, der vom 4. bis zum 20. Dezember geplant war, abzusagen.

Kelheim. Die Standbetreiber wurden unmittelbar informiert. „Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen und wir hätten die Durchführung eines Stücks Normalität in dieser Zeit absolut begrüßt. Aber leider, es soll nicht sein. Trotzdem lassen wir uns nicht entmutigen und planen bereits intern andere Aktionen, um die Kelheimer Geschäftswelt und Gastronomie zu unterstützen“, sagt Bürgermeister Christian Schweiger.

Die „Stadt der 1.000 Christbäume“ wird es in diesem Jahr dennoch geben: Ab dem ersten Adventswochenende wird die Kelheimer Altstadt mit weihnachtlichem Lichterglanz geschmückt sein, sodass beim Spaziergang oder Einkaufsbummel eine heimelige Weihnachtsstimmung entsteht. Es ist aber noch mehr geboten: Zusätzlich zur Krippenausstellung feilt das Team der Stadtverwaltung derzeit noch an einigen Aktionen in der Adventszeit. Rechtzeitige Informationen folgen.


0 Kommentare