18.05.2020, 16:57 Uhr

Neuer Leiter Anton Schaller übergibt die Leitung des Bauhofs Neustadt an der Donau an Robert Puntus

Bürgermeister Thomas Memmel, Robert Puntus und Anton Schaller. Foto: Stadt Neustadt an der DonauBürgermeister Thomas Memmel, Robert Puntus und Anton Schaller. Foto: Stadt Neustadt an der Donau

Seit Anfang Mai hat der Bauhof Neustadt an der Donau mit Robert Puntus einen neuen Leiter. Sein Vorgänger Anton Schaller trat nach 27 Jahren in den Ruhestand ein.

Neustadt an der Donau. Bürgermeister Thomas Memmel bedankte sich bei Anton Schaller für die tolle Arbeit der letzten Jahre: „Er war immer zur Stelle, wenn man etwas gebraucht hat“. Schaller sei stets mit vollem Einsatz dabei gewesen – ob es etwa um die Modernisierung des Fuhrparks des Bauhofs ging, um die vielen Veranstaltungen, bei denen der Bauhof die Stadt Neustadt und die Vereine tatkräftig unterstützt, oder bei der Organisation der Kulturreihe Temporär. Über seine Tätigkeit am Bauhof hinaus war und ist Schaller auch als Künstler weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt – „eine Bereicherung für Neustadt“, so Memmel.

„Ich hab es sehr gern gemacht“, blickt Anton Schaller auf fast drei Jahrzehnte am Neustädter Bauhof zurück. Seit den 80er Jahren, als Schaller zum Bauhof kam, wurde die Arbeit nie weniger. Deshalb setzte er sich immer dafür ein, die Ausstattung des Bauhofs den anfallenden Aufgaben anzupassen, neue Fahrzeuge zu kaufen und das Personal aufzustocken. Aus seinen 27 Jahren besonders in Erinnerung geblieben sind ihm zum einen zwar die Hochwasser, die in Neustadt großen Schaden anrichteten und den Bauhof wochenlang beschäftigten, zum anderen aber auch viele schöne Aufgaben und Momente wie zum Beispiel die BR-Radltour, die gleich zweimal in Bad Gögging zu Gast war. „Es war eine schöne Aufgabe – aber ich hab ja noch andere Aufgaben“, so Schaller: Aktuell arbeite er an einer Ausstellung, die in Landshut zu sehen sein wird.

Den Bauhof konnte er ruhigen Gewissens an den neuen Leiter übergeben: „Wir haben einen tollen Nachfolger gefunden“, sind sich Schaller und Bürgermeister Thomas Memmel einig. Das gesamte Stadtbild sei von der Arbeit des Bauhofs abhängig, deshalb sei die Position des Bauhofleiters so wichtig, betont der Bürgermeister: „Mit Robert Puntus hat der Bauhof einen Leiter bekommen, der sich fachlich bereits sehr gut auskennt und gleichzeitig neue Akzente einbringen kann.“ Robert Puntus, der vorher 25 Jahre am Bauhof Saal an der Donau tätig war und sich im dortigen Gemeinderat und bei der Feuerwehr und im Rettungsdienst engagiert, freut sich: „Ich wurde sehr herzlich aufgenommen, sowohl von Anton Schaller und dem gesamten Bauhof, als auch im Rathaus“. In Neustadt habe er einen Bauhof mit sehr gutem Personal und Fuhrpark übernehmen können. Von Schaller habe er außerdem viel über die Gegebenheiten in und um Neustadt erfahren und in welchen Bereichen welche Maßnahmen anfallen. Bürgermeister Thomas Memmel ist sich sicher: „Bei Robert Puntus ist unser Bauhof gut aufgehoben.“


0 Kommentare