17.10.2018, 09:45 Uhr

Politik Vorläufiges Endergebnis der Bezirkstagwahl in Niederbayern steht fest

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Für die am Sonntag, 14. Oktober, zugleich mit der Landtagswahl durchgeführte Bezirkswahl in Niederbayern hat der Wahlkreisleiter für den Wahlkreis Niederbayern nun das vorläufige Endergebnis festgestellt.

LANDKREIS KELHEIM/NIEDERBAYERN Danach sind im neuen Bezirkstag neun Parteien vertreten.

Stimmenanteile der Parteien

CSU 38,96 Prozent (2013: 49,78 Prozent)

SPD 7,97 Prozent (2013: 16,44 Prozent)

Freie Wähler 16,40 Prozent (2013: 11,89 Prozent)

GRÜNE 9,71 Prozent (2013: 5,70 Prozent)

FDP 3,82 Prozent (2013: 2,40 Prozent)

Die Linke 2,32 Prozent (2013: 1,89 Prozent)

BP 3,36 Prozent (2013: 3,42 Prozent)

ÖDP 3,64 Prozent (2013: 4,66 Prozent)

AfD 12,94 Prozent (2013: nicht angetreten)

Von den 24 Sitzen entfallen

9 Sitze auf die CSU (2013: 9)

2 Sitze auf die SPD (2013: 3)

4 Sitze auf die Freien Wähler (2013: 2)

2 Sitze auf die GRÜNEN (2013: 1)

1 Sitz auf die FDP (2013: 1)

1 Sitz auf die Die Linke (2013: 0)

1 Sitz auf die BP (2013: 1)

1 Sitz auf die ÖDP (2013: 1)

3 Sitze auf die AfD (2013: nicht angetreten)

Die übrigen, nicht im neuen Bezirkstag vertretenen Parteien erzielten folgende Ergebnisse

PIRATEN 0,22 Prozent (2013: 1,54 Prozent)

Tierschutzpartei 0,66 Prozent (2013: nicht angetreten)

Die Wahlbeteiligung lag diesmal bei 69,33 Prozent, 2013 gingen 60,08 Prozent der Stimmberechtigten zur Wahl. Weitere Informationen zum vorläufigen Endergebnis sind auf der Internetseite des Bezirks Niederbayern unter www.bezirk-niederbayern.de zu finden.

Das endgültige Ergebnis der Bezirkswahl wird der am 26. Oktober unter Vorsitz von Regierungspräsident Rainer Haselbeck tagende Wahlkreisausschuss feststellen.


0 Kommentare