01.10.2018, 16:14 Uhr

Vorstellung am Sonntag „Abensberger FAIRsuchung“ – die Schokolade des Eine-Welt-Forums

(Foto: Knott, Stadt Abensberg)(Foto: Knott, Stadt Abensberg)

Im 25. Jahr seines Bestehens stellt das Eine-Welt-Forum Abensberg am Sonntag, 7. Oktober, im Rahmen des Herbstmarktes in Abensberg die Schokolade „Abensberger FAIRsuchung“ vor.

ABENSBERG Das Eine-Welt-Forum Abensberg ist am Sonntag ab 12 bis 17 Uhr im Aventinum mit einem Stand vertreten; Bürgermeister Dr. Uwe Brandl wird ab 15.30 Uhr im Aventinum die erste Tafel der „Abensberger FAIRsuchung“ erhalten.

Die „Abensberger FAIRsuchung“ nahm im April 2018 ihren Anfang, als das Eine-Welt-Forum den Biologen Dr. Rainer Putz für einen Vortrag nach Abensberg holte (Foto im Anhang; Knott, Stadt Abensberg). In seinem Bericht zum Regenwald versteckte sich eine wild wachsende Kakaobohne, auf die Putz aufmerksam geworden war. Diese wird inzwischen von der indigenen Bevölkerung geerntet und getrocknet; die Weiterverarbeitung geschieht in Deutschland. Ein Teil davon wird nun zur „Abensberger FAIRsuchung“.


0 Kommentare