10.08.2018, 22:16 Uhr

Ehrung von Mitgliedern Ehrungen, Politik und Unterhaltung gab’s beim Sommerfest der Frauen-Union

(Foto: M. Haltmayer)(Foto: M. Haltmayer)

Die Ehrung von zwei langjährigen Mitgliedern, politische Diskussionen und gute Unterhaltung standen im Mittelpunkt des Sommerfestes der Kreis-Frauen-Union und des Ortsverbandes Langquaid im Ottilienhof in Hellring. In gemütlicher Runde diskutierten und feierten die Besucherinnen mit den Gästen aus der Politik.

HELLRING Die FU-Kreisvorsitzende Dr. Gudrun Weida konnte zu diesem Sommerfest Landrat Martin Neumeyer, die Fraktionsvorsitzende im Kreistag Petra Högl die stellvertretende FU-Bezirksvorsitzende Ida Hirthammer sowie die Langquaider 3. Bürgermeisterin Margret Wermuth begrüßen. Für den FU-Ortsverband Langquaid begrüßte die Vorsitzende Marion Südholt die Gäste und ihre Kolleginnen aus Kelheim, Neustadt sowie Bad Abbach und freute sich, dass der Kreisverband mit dem Ortsverband feiert. Neumeyer betonte in seinem Grußwort, dass die Bevölkerung die Themen vorgibt, die in der Politik diskutiert werden und dass deshalb immer wieder das Flüchtlingsthema diskutiert werden muss. Er bedankte sich bei der Kreisvorsitzenden für die konstruktiv-kritische Arbeit und für das tolle Engagement der Frauen-Union.

Die Fraktionsvorsitzende im Kreistag und Direktkandidatin für den Landtag, Petra Högl, hob hervor, dass sich viele Frauen im Ehrenamt und in der Politik engagieren und hier einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Sie betonte, wie wichtig es sei, die christlichen Werte zu verteidigen. Die Unterstützung für die Familien werde durch das Baukindergeld, das Familiengeld und das Pflegegeld deutlich verbessert. In der lebhaften Diskussion wurden anschließend besonders die Themen Pflege, Altersarmut und 450-Euro-Jobs angesprochen.

Der unterhaltsame Teil des Nachmittags wurde musikalisch vom Ottilienduo Margret Wermuth und Hildegard Hirthammer gestaltet, die beliebte Volkslieder vortrugen. Auch das gemeinsame Singen mit den Besuchern durfte nicht fehlen. Mit den Sketchen „Pizza kaufen im Jahr 2050“ und „Deitsche Sprach, schware Sprach“ unterhielten die Vorstandsmitglieder Marion Südholt, Sigrid Handschuh, Christa Meyerhofer, Margret Wermuth und Ida Hirthammer von der FU Langquaid die Gäste des Sommerfestes.

Im Rahmen des Sommerfestes wurden auch langjährige Mitglieder geehrt. Die stellvertretende Bezirksvorsitzende Ida Hirthammer überreichte an die Kreisvorsitzende Dr. Gudrun Weida eine Urkunde und Blumen zum Dank für 45 Jahre in der Frauen-Union. Sie bedankte sich für den unermüdlichen Einsatz für die Interessen der Frauen und das Engagement, das „uns immer wieder antreibt“. Gudrun Weida ehrte die ehemalige Ortsvorsitzende Margitta Karl aus Bad Abbach für 30 Jahre Mitgliedschaft. Margitta Karl, Rektorin im „Unruhestand“, erzählte anschließend von ihrer ehrenamtlichen Unterrichtstätigkeit als Deutschlehrerin unter anderem für Flüchtlinge, wofür ihr viel Anerkennung gezollt wurde.


0 Kommentare