29.01.2018, 23:17 Uhr

Neuwahlen Führungswechsel bei den Jungen Liberalen Landshut/Kelheim

(Foto: Junge Liberale Landshut/Kelheim)(Foto: Junge Liberale Landshut/Kelheim)

Am Sonntag, 28. Januar, fand die Jahreshauptversammlung der Jungen Liberalen (JuLis) mit Neuwahlen des Kreisvorstandes statt. Als Nachfolger von Eva Keil aus Biberg wurde der 18-jährige Lorenz Hörmann aus Landshut zum neuen Kreisvorsitzenden der Jungen Liberalen Landshut/Kelheim gewählt.

Unter der Wahlleitung des JuLis-Bezirksvorsitzenden Ramin Nikkho und des stellvertretenden JuLis-Bezirksvorsitzenden Matthias Tobler gingen die einzelnen Wahlgänge reibungslos über die Bühne. Als Stellvertreter für Finanzen ist Thomas Strasser gewählt worden. Zum Stellvertreter für Presse wurde Andreas Räpple ernannt. Die Aufgaben der Organisation übernimmt Marco Vogt, während Jaimie Reithmeier sich um die programmatischen Inhalte kümmert. Die Bundestagsabgeordnete Nicole Bauer, der Landshuter Landtagsdirektkandidat und Generalsekretär der FDP Bayern, Norbert Hoffmann, und der Kelheimer Landtagsdirektkandidat Jake Curtis hielten ein Grußwort. Erstmals wurden in dieses Jahr aufgrund der gestiegenen Mitgliederanzahl auch drei Beisitzer in den Vorstand gewählt. Diese Posten übernehmen Tjark Haase als Beisitzer für Presse, Michael Deller als Beisitzer für Organisation und Markus Karl als Beisitzer für Programmatik. Kassenprüfer werden wie im vergangenen Jahr Nicole Bauer und Bernd Einmeier sein. Zu seinen Zielen sagte der neue Vorsitzende Lorenz Hörmann: „Für mich steht dieses Jahr ein guter Wahlkampf zur Land- und Bezirkstagswahl, das Voranbringen von Programmatik aus unserem Kreisverband und das Begeistern von jungen Menschen für Politik und unsere liberalen Ideen, im Fokus.“


0 Kommentare