19.03.2018, 14:51 Uhr

Volksbegehren gegen die „Strabs“ 7.172 Unterschriften aus dem Landkreis Freising

Benno Zierer (re.) übergab die Unterschriften in München. (Foto: FW)Benno Zierer (re.) übergab die Unterschriften in München. (Foto: FW)

Die Freien Wähler haben ihre Listen an das Innenministerium übergeben.

FREISING Exakt 189.893 Unterschriften für ihr Volksbegehren „Straßenausbaubeiträge abschaffen“ haben die Freien Wähler am Montag in München an das Innenministerium übergeben. Darunter waren exakt 7.172 Unterschriften aus dem Landkreis Freising, wie der FW-Landtagsabgeordnete Benno Zierer mitteilte. „Es liegen auch noch zahlreiche Listen zum Bestätigen bei den Gemeindeverwaltungen“, erklärt Zierer. Darunter seien Listen mit über 900 Unterschriften aus der Stadt Freising. Diese werden an das Ministerium nachgereicht, versichert der Freisinger Abgeordnete: „Es geht keine einzige Unterschrift verloren.“ Listen, die noch im Umlauf seien, sollten so schnell wie möglich bei den Gemeinden zum Bestätigen abgegeben werden.

Aus Freising wurden 837 Unterschriften übergeben, aus der Verwaltungsgemeinschaft Allershausen 474, der VG Mauern 585 und aus den gemeinden der VG Zolling 634. Die weiteren Zahlen aus den Gemeinden:

Au 349, Eching 191, Fahrenzhausen 352, Hallbergmoos 290, Hohenkammer 481, Kirchdorf 364, Kranzberg 403, Langenbach 232, Marzling 222, Moosburg 441, Nandlstadt 215, Neufahrn 705, Rudelzhausen 397.


0 Kommentare