06.03.2018, 11:46 Uhr

Aktion der Freien Wähler 7.000 haben unterschrieben

Benno Zierer (re.) und die Mitglieder der Bürgerinitiative sind stolz auf das Ergebnis der Unterschriften-Aktion. (Foto: Freie Wähler)Benno Zierer (re.) und die Mitglieder der Bürgerinitiative sind stolz auf das Ergebnis der Unterschriften-Aktion. (Foto: Freie Wähler)

Benno Zierer ist sehr zufrieden mit der „Anti-Strabs“-Aktion.

Die Freien Wähler haben für ihr Volksbegehren zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge über 7.000 Unterschriften im Landkreis gesammelt. 2.000 davon stammen alleine aus der Stadt Freising.

„Mit diesem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, unsere FW-Ortsverbände und die Bürgerinitiative Freising haben hervorragende Arbeit geleistet“, erklärt der Freie Wähler-Landtagsabgeordnete Benno Zierer.

„Die breite Unterstützung zeigt, dass wir ein Thema aufgegriffen haben, das die Menschen bewegt.“ Daran habe auch die Ankündigung der CSU nicht geändert, die umstrittenen Beiträge abschaffen zu wollen. „Die Bürger haben sehr genau erkannt, dass das nur auf Druck der Freien Wähler zustande gekommen ist und dass dieser Druck aufrecht erhalten werden muss“, sagt Zierer. Er geht davon aus, dass bayernweit 100.000 Unterstützer-Unterschriften zusammenkommen. Diese gehen an das Innenministerium, das zunächst die Zulassung des Volksbegehrens prüft. Nötig wären nur 25.000 Unterschriften


0 Kommentare