29.01.2018, 11:28 Uhr

Mitglied oder nicht Riesen-Trubel um AfD-Bergmüller

Mitglied oder nicht? Riesenwirbel gibt es um den neu gewählten AfD-Bezirksvorsitzenden Franz Bergmüller. (Foto: Bergmüller)Mitglied oder nicht? Riesenwirbel gibt es um den neu gewählten AfD-Bezirksvorsitzenden Franz Bergmüller. (Foto: Bergmüller)

Immer noch nicht geklärt ist die Diskussion um den Mitglieder-Status des neuen Bezirksvorsitzenden Franz Bergmüller.

OBERBAYERN Die AfD Oberbayern hatte Bergmüller vor zwei Wochen gewählt. Nun hat der AfD-Kreisverband Starnberg Zweifel an der Gültigkeit, weil Bergmüller womöglich ohne Mitgliedsantrag und damit nicht wahlberechtigt war.

Der Fall geht wohl vor das AfD-Schiedsgericht. Bergmüller hat angekündigt, im Notfall auch vor Gericht zu ziehen.

Jetzt hat sich Andreas Winhart, unter anderem stellvetretender AfD-Bezirksvorstand Oberbayern, bei „Rosenheim24“ zu Wort gemeldet. „Nach unserer Auffassung im Kreisverband Rosenheim ist Bergmüller sehr wohl reguläres AfD-Mitglied“, so Winhart.

Vielmehr sei diese Frage eine Unterstellung aus dem „Jäger-Lager“.

Franz Bergmüller hatte Mitte des Monats Florian Jäger aus Ingolstadt als Bezirksvorsitzenden abgelöst. Der Entscheidung war damals eine hitzige Abstimmung vorausgegangen.

Bernhard Wagner, ehemals Schriftführer des Bezirksverbandes, sei eine Schlüsselfigur in dieser „Intrige“, so Winhart weiter.

Florian Jäger wies diese Vorwürfe zwischenzeitlich laut „Rosenheim24“ scharf zurück.


0 Kommentare