30.09.2019, 10:58 Uhr

Stürmischer Auftakt A94-Einweihung schon im Vorfeld „vom Winde verweht“

Stürmisch ging es im Vorfeld der Einweihung der A94 neu zu. (Foto: fib/W. Eß)Stürmisch ging es im Vorfeld der Einweihung der A94 neu zu. (Foto: fib/W. Eß)

Die Feuerwehr musste Zelte und Schirme wegen des Starkwindes sichern

PASTETTEN Noch rollt der Verkehr nicht auf dem lange umstrittenen neuen Abschnitt der A94, doch die Feuerwehr Obertaufkirchen musste in der Nacht schon zum ersten Mal auf die A94 ausrücken, obwohl diese erst am heutigen Nachmittag eröffnet wird.

Um 15 Uhr nämlich soll die Einweihungsfeier des neuen Abschnittes der A94 (Pastetten-Heldenstein) am Parkplatz Fürthholzen stattfinden. Doch in der Nacht davor flogen Zelte und Schirme wegen des Starkwindes, sodass die Feuerwehr Obertaufkirchen (Lkr. Mühldorf) sowie der zuständige Kreisbrandmeister aus dem Landkreis Erding gegen vier Uhr morgens zum Sichern alarmiert wurden.

Der Wind verwehte mehrere kleine Zelte und Schirme. Die Zelte wurden abgebaut, die Schirme eingeklappt und alles gesichert.

Nun steht der Einweihung hoffentlich nichts mehr im Wege.


0 Kommentare