23.10.2019, 15:21 Uhr

Glasfasernetz steht Markt Winzer auf der Überholspur

Markus Münch, Bürgermeister Jürgen Roith und Wilhelm Köckeis (v. l.) bringen den Markt Winzer in Sachen Glasfasernetz auf Überholspur. (Foto: pm/Markt Winzer)Markus Münch, Bürgermeister Jürgen Roith und Wilhelm Köckeis (v. l.) bringen den Markt Winzer in Sachen Glasfasernetz auf Überholspur. (Foto: pm/Markt Winzer)

Rund 1000 Haushalte können Glasfaser-Anschlüsse nutzen.

WINZER Der Glasfaser-Ausbau für rund 1000 Haushalte in vielen Ortsteilen des Marktes Winzer ist abgeschlossen. Die ersten Kunden surfen bereits mit bis zu 100 MBit/s im Netz. Sie haben jetzt einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet, wie zum Beispiel Video-Streaming oder Arbeiten von zu Hause. Er eignet sich auch für Telemedizin und Smart Home.

„Für den Aufbruch in die digitale Zukunft brauchen wir eine leistungsfähige Breitbandversorgung. Einkaufen, Bankgeschäfte oder Urlaub buchen – heute funktioniert all das per Internet. Die schnellen Internetanschlüsse der Telekom sorgen dafür, dass Gemeinden wie der Markt Winzer für alle Bürger und Bürgerinnen auch in Zukunft lebenswert bleiben“, sagt Jürgen Roith, Bürgermeister von Winzer und bedankt sich bei Wilhelm Köckeis und Markus Münch für die großartige Unterstützung.

„Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil – für jeden Haushalt, jede Immobilie und die gesamte Gemeinde“, sagt Wilhelm Köckeis, Key-Account-Manager bei der Deutschen Telekom Technik.


0 Kommentare