04.03.2019, 10:58 Uhr

Jahreshauptversammlung Neuwahlen beim Netzwerk für kulturelle Vielfalt

Das Foto zeigt (v. l.): Katharina Bakaev,Ewald Straßer, Julia Urlacher, Karl Hauser, Matthias Görner-Schreiber, Sonja Würf, Christian Heilmann, Nermin Jenetzke, Oliver Antretter und Cem Yasinoglu. (Foto: pm/Cem Yasinoglu)Das Foto zeigt (v. l.): Katharina Bakaev,Ewald Straßer, Julia Urlacher, Karl Hauser, Matthias Görner-Schreiber, Sonja Würf, Christian Heilmann, Nermin Jenetzke, Oliver Antretter und Cem Yasinoglu. (Foto: pm/Cem Yasinoglu)

Cem Yasinoglu führt weiterhin das Netzwerk.

DEGGENDORF Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen lud das Netzwerk für kulturelle Vielfalt in das Hallenbadrestaurant Laguna nach Hengersberg ein. Nach der Begrüßung und detailliertem Jahresrückblick 2018 durch Cem Yasinoglu ging es mit dem nächsten Tagesordnungspunkt Neuwahlen weiter.

Cem Yasinoglu wurde für den ersten Vorsitz und Nermin Jenetzke als Stellvertreterin einstimmig bestätigt. Die Kasse führt weiterhin Karl Hauser, Schriftführerin ist Sonja Würf und Beisitzer sind Angela Fürstenau, Julia Urlacher, Christian Heilmann, Ewald Straßer sowie Martina Rosenhammer. Als beratendes Mitglied für das Netzwerk wurde Philipp Meyer, eher bekannt als FloyD und Mister Deggendorf 2018, gewählt.

Da Deggendorf immer bunter und vielfältiger wird, gründeten die beiden Initiatoren Andre Ulrich und Cem Yasinoglu Ende 2015 das Netzwerk. Bürger mit und ohne Migrationshintergrund engagieren sich für eine Öffnung des gesellschaftlichen Lebens für unterschiedliche Kulturen. Das zeige sich auch beim Ausbau und bei den Aktivitäten der Technischen Hochschule ebenso wie bei den ortsansässigen Betrieben, die zunehmend international arbeiten. Diese Entwicklung will das Netzwerk weiter vorantreiben und fördern. Der Verein bietet engagierten Menschen eine Plattform, um sich mit anderen Engagierten auszutauschen und zu vernetzen, so die beiden Initiatoren.

Im Anschluss auf die Neuwahlen berichteten die beiden Vorsitzenden Yasinoglu und Jenetzke auf die zeitnahen Veranstaltungen, am 22. März mit dem Thema:

Von Frauen für Frauen und am 30. Juni über das 2. internationale Grillfestival an der Donaupromenade.

Mehr Infos vom Netzwerk unter:

www.vielfalt-deggendorf.de.


0 Kommentare