08.11.2018, 14:02 Uhr

Konstituierende Sitzung Dr. Olaf Heinrich erneut zum Bezirkstagspräsident gewählt

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (r.) vereidigt die neuen Mitglieder des XVI. Bezirkstags von Niederbayern: Angelika Eibl (AfD), Michael Deller (FDP), Mia Goller (Bündnis90/Die Grünen), Kai Hofmann (Die Linke), Alfred Holzner (Freie Wähler), Monika Maier (CSU), Heinz Pollak (Freie Wähler), Schregle Robert (AfD), Franz Schreyer (CSU), Fabio Sicker (AfD), Ludwig Waas (Freie Wähler) und Andreas Winterer (SPD). (Foto: Bezirk Niederbayern/Bäter)Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (r.) vereidigt die neuen Mitglieder des XVI. Bezirkstags von Niederbayern: Angelika Eibl (AfD), Michael Deller (FDP), Mia Goller (Bündnis90/Die Grünen), Kai Hofmann (Die Linke), Alfred Holzner (Freie Wähler), Monika Maier (CSU), Heinz Pollak (Freie Wähler), Schregle Robert (AfD), Franz Schreyer (CSU), Fabio Sicker (AfD), Ludwig Waas (Freie Wähler) und Andreas Winterer (SPD). (Foto: Bezirk Niederbayern/Bäter)

Mit klarer Mehrheit (17 : 7 Stimmen) wurde Dr. Olaf Heinrich (CSU) in der Konstituierenden Sitzung des XVI. Bezirkstags von Niederbayern am 8. November 2018 nach 2013 erneut zum Bezirkstagspräsidenten von Niederbayern gewählt.

NIEDERBAYERN Der neue Bezirkstagsvizepräsident heißt Dr. jur Thomas Pröckl (CSU). Der 49-jährige Unternehmer wohnt in Arnstorf, Lkr. Rottal-Inn, und gehört seit 2013 dem Bezirkstag an.

Weiterer Stellvertreter des Bezirkstagspräsidenten ist Bezirksrätin und Landrätin Rita Röhrl. Sie gehört dem Bezirkstag seit 36 Jahren an (1982 bis 1986 und seit 1990) und wohnt in Teisnach.

Neun Parteien sind im XVI. Bezirkstag von Niederbayern vertreten. Die 24 Sitze verteilen sich wie folgt:

CSU 9, Freie Wähler 4, AfD 3, SPD 2, Bündnis90/Die Grünen 2, FDP, Bayernpartei, Die Linke, FDP und ÖDP jeweils 1 Sitz.

Zwölf neue Bezirkstagsmitglieder legten in der Konstituierenden Sitzung ihren Eid ab:

Angelika Eibl (AfD), Michael Deller (FDP), Mia Goller (Bündnis90/Die Grünen), Kai Hofmann (Die Linke), Alfred Holzner (Freie Wähler), Monika Maier (CSU), Heinz Pollak (Freie Wähler), Schregle Robert (AfD), Franz Schreyer (CSU), Fabio Sicker (AfD), Ludwig Waas (Freie Wähler) und Andreas Winterer (SPD).

Sechs Mitglieder, die bei der Bezirkswahl 2018 nicht mehr kandidierten, wurden aus dem Bezirkstag verabschiedet, von denen fünf laut einschlägiger Richtlinie mit der Bezirksmedaille geehrt wurden. In Anerkennung ihrer außerordentlichen Verdienste um Niederbayern verlieh der Bezirkstagspräsident Franz Schedlbauer (CSU) und Dr. Johanna Auerbeck (entschuldigt), die Goldene Bezirksmedaille. Schedlbauer gehörte dem Bezirkstag 23 Jahre an, davon die letzten zehn Jahre als Bezirkstagsvizepräsident.

Dr. Johanna Auerbeck war 20 Jahre Mitglied des Bezirkstags, von 2003 bis 2008 2. stellvertretende und von 2008 bis zuletzt stellvertretende Vorsitzende der CSU-Bezirkstagsfraktion.

Die Silberne Bezirksmedaille wurde Max Brandl (SPD) für 19 Jahre Zugehörigkeit zum Bezirkstag von Niederbayern verliehen, Johann Weinzierl (Freie Wähler) für 15 Jahre.

Max Brandl gehörte dem Bezirkstag von 1978 bis 1982 und in der Zeit von 2003 bis 2018 als Mitglied sowie stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bezirkstagsfraktion. Die letzten zehn Jahre darüber hinaus als weiterer Stellvertreter des Bezirkstagspräsidenten.

Johann Weinzierl war von 2003 bis 2018 Mitglied im Bezirkstag, während der Legislaturperiode 2008 bis 2013 als Vorsitzender der FW-Bezirkstagsfraktion.

Toni Deller (FDP) wurde für seine Zugehörigkeit von zehn Jahren mit der Bronzenen Bezirksmedaille ausgezeichnet.

Nach fünf Jahren im Bezirkstag schied Michael Adam (SPD) aus.


0 Kommentare