18.07.2018, 14:34 Uhr

Gerüst Sanierung des Alten Rathauses geht weiter

Gerüstarbeiten am Alten Rathaus (Foto: Stadt Deggendorf)Gerüstarbeiten am Alten Rathaus (Foto: Stadt Deggendorf)

Seit Dienstag, 18. Juli, bekommt das Alte Rathaus in Deggendorf eine temporäre Verkleidung. Für die Sanierung der Außenfassade des Nordtraktes im Bereich vom Oberen Stadtplatz und dem Umbau der Touristinformation wird das Gebäude eingerüstet.

DEGGENDORF Im Innenbereich des Rathauses im Obergeschoss werden im ersten Schritt die massiven Mauern abgebrochen, damit die Lasten der schweren Mauerwerkswände, die undefiniert auf der Holzbalkendecke stehen, reduziert werden. Diese werden im zweiten Schritt durch leichte Trennwände ersetzt. Dadurch kann die darunter liegende neue Touristinformation großzügig errichtet werden. Diese ist künftig von der Westseite und der Ostseite erreichbar.

Die Abbrucharbeiten im oberen Stockwerk des ersten Hauses am Platz werden voraussichtlich nächste Woche beginnen. Das Gerüst dient den Außenarbeiten am Alten Rathaus. So wird die Fassade saniert. Damit die Besucher der Innenstadt von den Bauarbeiten nicht beeinträchtigt werden, wird die Baustellenfläche mit Bauzäunen abgetrennt.

Die Touristinformation ist während der Bauphase in die Pfleggasse 9 umgezogen und dort zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar.


0 Kommentare