08.12.2017, 13:17 Uhr

Kooperation Azubis aus Burgas

Die beiden Damen aus Burgas mit Landrat Christian Bernreiter, Herbert Altmann, Silvia Bernecker und Dolmetscherin Jana Stamova. (Foto: Landkreis Deggendorf)Die beiden Damen aus Burgas mit Landrat Christian Bernreiter, Herbert Altmann, Silvia Bernecker und Dolmetscherin Jana Stamova. (Foto: Landkreis Deggendorf)

Seit 2011 kooperieren der Landkreis Deggendorf und die Stadt Burgas sehr eng beim Projekt „Azubis aus Burgas“. In den vergangenen sechs Jahren wurde Vertrauen und Freundschaft aufgebaut, die 2018 in einem Ausbau der Kooperation münden soll.

DEGGENDORF Deshalb hat Bürgermeister Dimitar Nikolov seine beiden engen Mitarbeiterinnen Vesselina Taralova und Violetta Ilieva nach Deggendorf geschickt, um das bewährte Azubi-Projekt vorzubereiten und weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten. Bei einem Gespräch mit Landrat Christian Bernreiter wurden die Ideen der bulgarischen Seite diskutiert. Diese reichen von einer Erweiterung der Angebote im Rahmen des bestehenden Projektes bis hin zu Kooperationen im medizinischen oder auch IT-Bereich. In den nächsten Wochen werden die verschiedenen Ansatzmöglichkeiten weiter verfolgt.

Bei ihrem Besuch war auch ein Treffen mit allen Projektbeteiligten angesetzt. So wurde die Weiterführung des Projektes für 2018 in einer Runde mit der Agentur für Arbeit, der IHK, der Kreishandwerkerschaft, der Bauinnung, der TH Deggendorf und verschiedenen Firmenvertretern konkretisiert. Dabei hatten die Projektpartner die Möglichkeit, ihre Wünsche den beiden Damen mit auf ihren Weg nach Burgas zu geben- was rege genutzt wurde.

Ausbildungsfirmen, die sich 2018 am Projekt beteiligen wollen, haben am 14. Dezember die Chance, sich bei einer Info-Veranstaltung an der Kreishandwerkerschaft Donau-Wald an der Graflinger Straße 105 genauer über das Projekt zu informieren. Ab 15 Uhr werden das Projekt, die Rahmenbedingungen für das nächste Jahr und die Teilnahmebedingungen vorgestellt. Interessierte Firmen können sich bis 12. Dezember bei Silvia Bernecker vom Regionalmanagement unter 0991-3100-249 bzw. per E-Mail an regionalmanagement@landkreis-deggendorf.de anmelden.


0 Kommentare