25.02.2019, 10:06 Uhr

Der Landkreis Traunstein sagt Danke Gebührende Helferfeier für Einsatzkräfte während des Katastrophenfalls im Januar


Am Wochenende stieg die Feier für alle haupt- und ehrenamtlichen Helfer, die im Januar während der massiven Schneefälle unermüdlich im Landkreis Traunstein im Einsatz waren. Rund 2000 Helfer folgten der Einladung „MIA SONG DANKE“ von Landrat Siegfried Walch ins Festzelt nach Übersee, wo bis in die späten Stunden gefeiert wurde. „Ihnen allen ist es zu verdanken, dass wir die akute Schneelage gemeinsam bewältigen konnten. Heute sagt unsere Region Danke für Ihren überwältigen Einsatz. Wenn ihr Hilfe braucht, dann sind wir für Euch da“, so Landrat Walch.

ÜBERSEE Auch zahlreiche Helfer aus anderen Landkreisen, u.a. Freising, Eichstätt, Neuburg Schrobenhausen sowie die Einsatzkräfte aus Österreich erschienen zahlreich zur Helferfeier. Musikalisch zeigte die Region, was sie kann: Claudia Koreck, die Keller Steff BIG Band, LaBrassBanda u.v.m. brachten das Festzelt zum Kochen und sorgten für ausgelassene Party-Stimmung. Auch für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt. Walch bedankte sich bei allen Sponsoren, ohne die das Helferfest in diesem Ausmaß nicht zustande gekommen wäre. „Das macht unsere Region aus: Geben und Nehmen. Wir halten zusammen und darauf bin ich unglaublich stolz. Vergelt’s Gott für eure Solidarität“, so Walch.

Der Landkreis Traunstein bedankt sich bei allen Sponsoren des Helferfestes: Aloha Promotion, Hofbräuhaus Traunstein, Adelholzener, Catering Mitterer, Musik Mayer, KUSE Werbeagentur sowie bei dem Sinfonischen Blasorchester Chiem-Rupertigau, Nikolaus Wolf, Claudia Koreck, die Keller Steff BIG Band und LaBrassBanda.

(Foto: @LRA Traunstein)

0 Kommentare