23.01.2019, 16:21 Uhr

Vergelt‘s Gott Mitarbeiter des Landratsamtes spenden an das BGL Herzenswunsch-Hospizmobil

(Foto: LRA BGL)(Foto: LRA BGL)

Eine Summe von gut 1.500 Euro wurde auf der Weihnachtsfeier des Landratsamtes Berchtesgadener Land von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gespendet. Es ist mittlerweile Tradition, dass die auf der Weihnachtsfeier gesammelten Spenden an Institutionen, die im Landkreis ansässig sind, gespendet werden. Dieses Mal sollten die Spenden an das Herzenswunsch-Hospizmobil Berchtesgadener Land gehen.

BERCHTESGADENER LAND Zum Sammeln der Spenden hatten sich die Auszubildenden und Anwärter zusammen mit dem Personalrat eine Tombola ausgedacht, die bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern großen Gefallen fand und die Spendenbereitschaft ankurbelte. So kam eine Spendensumme von 1.503,20 Euro zusammen.

Kürzlich hatten dann die Personalratsvorsitzende Marianne Wengler zusammen mit dem Personalratsmitglied Christian Aicher, der Auszubildenden Rosmarie Vogl und Landrat Georg Grabner die Möglichkeit das Mobil vor dem Landratsamt zu besichtigen und zu diesem Anlass den Scheck an Florian Halter, Kreisbereitschaftsleiter der ehrenamtlichen BRK-Bereitschaften im Berchtesgadener Land, zu übergeben. In einer anschließenden Feierstunde erläuterte der Kreisbereitschaftsleiter, was mit dem gespendeten Geld passieren wird.

Foto v. l.: Christian Aicher, Rosmarie Vogl, Florian Halter, Marianne Wengler und Landrat Georg Grabner bei der Spendenübergabe


0 Kommentare