29.06.2018, 10:13 Uhr

Für besonderes Engagement Tierheim Bad Reichenhall erhält Bayerischen Tierschutzpreis 2018

Foto (v. l. n. r.): Angelika Pfaller, Andreas Krist, Gabi Schwaiger-Weiß, Anni Ramelsberger, Karin Mies (Foto: Tierschutzverein Bad Reichenhall)Foto (v. l. n. r.): Angelika Pfaller, Andreas Krist, Gabi Schwaiger-Weiß, Anni Ramelsberger, Karin Mies (Foto: Tierschutzverein Bad Reichenhall)

Die Bayerische Staatsregierung ehrte am 21.06.2018 in einer festlichen Feierstunde sieben Tierheime für besondere Verdienste bei der Aufnahme und Versorgung hilfsbedürftiger Tiere.

BAD REICHENHALL Unter den Preisträgern für den Bayerischen Tierschutzpreis 2018 befand sich auch das Tierheim Bad Reichenhall. Durch seine grenznahe Lage ist es häufig die erste Anlaufstelle für bei der Einreise beschlagnahmte Tiere. Der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Dr. Marcel Huber hob in seiner Laudatio das besondere Engagement der Reichenhaller Tierschützer hervor, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen, um die häufig kranken Welpen und sonstigen Tiere zu versorgen und zu betreuen. Das Tierheim erhält hierfür ein Preisgeld von 20.000 Euro. Gabi Schwaiger-Weiß, 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins und Tierheimleiterin, nahm die Auszeichnung im Max-Joseph-Saal der Münchener Residenz stolz entgegen. Zur Preisverleihung begleiteten sie die engsten Teammitglieder.


0 Kommentare