26.06.2020, 12:15 Uhr

B 11 bei Zwiesel Talbrücke über den Regen wird saniert

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Die Talbrücke über den Regen im Bereich der Ortsumgehung Zwiesel wird saniert. Dafür wird die B 11 im Bereich der Brücke für den Verkehr voll gesperrt, für Pkw und Lkw werden unterschiedliche Umleitungsstrecken ausgeschildert.

Zwiesel. An der Talbrücke (Baujahr 1985) über den Regen werden die Übergangskonstruktionen erneuert. Die Übergangskonstruktionen werden im Bereich der Brückenwiderlager ausgebaut und durch neue ersetzt. Auf einem rund 1,5 Kilometer langen Teilstück der B 11 wird die vorhandene Fahrbahn abgefräst und mit einer etwa acht Zentimeter starken Asphalttragschicht verstärkt. Anschließend wird eine neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Im Zuge der Arbeiten werden außerdem neue Leitplanken angebracht. Die Kosten für die Maßnahmen belaufen sich auf 765.000 Euro.

Die Arbeiten an der Brücke werden etwa sieben Wochen dauern. In dieser Zeit muss die Straße im Bereich der Brücke für den Verkehr gesperrt werden.

Umleitungsstrecken:

Lkw werden ab „Zwiesel Süd“ über die Regener Straße (St 2132) nach Langdorf und Bodenmais sowie über die St 2136 und die St 2137 nach Regenhütte umgeleitet.

Die Umleitung für Pkw verläuft von Regen kommend ab „Zwiesel Süd“ über die Regener Straße (St 2132), die Schlachthofstraße, Dr.-Schott-Straße, Fachschulstraße, Rabensteiner Str. und Theresienthaler Straße zur Auffahrt „Zwiesel Nord“ und zurück auf die B 11. Aus Richtung Bayerisch Eisenstein kommend werden Pkw über Fürhaupten, Rabensteiner Straße, Bahnhofstraße, Waldbahnstraße und Regener Straße bei „Zwiesel Süd“ wieder auf die B 11 umgeleitet.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Sperrzeit und Benutzung der ausgeschilderten Umleitungsstrecken. Damit können Behinderungen und Beeinträchtigungen verhindert werden.

Im Herbst werden in der Region zwei weitere Straßen saniert: Asphaltiert wird dann auf der St 2132 zwischen Frauenau und Flanitz sowie auf der REG 8 bei Buchenau in verschiedenen Teilabschnitten.


0 Kommentare