13.06.2019, 16:28 Uhr

Veranstaltungsreihe Wissenswerkstatt Ehrenamt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Nächster Vortrag: Vorschriften und Genehmigungen bei Vereinsfeiern.

REGEN Sie lehren Kinder das Schwimmen, rücken bei Bränden aus, organisieren Lebensmittel für Bedürftige, sie setzen sich für die Umwelt und den Tierschutz ein. Ehrenamtliche leisten tagtäglich an verschiedensten Stellen einen unverzichtbaren Beitrag für das Zusammenleben im Landkreis Regen.

Um die Ehrenamtsakteure bei ihrer wichtigen Arbeit zu unterstützen, hat das Regionalmanagement der Kreisentwicklungsgesellschaft Arberland Regio in Kooperation mit dem Landratsamt Regen das vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie finanzierte Projekt „Förderung des bürgerschaftlichen Engagements“ gestartet. Ein wichtiger Schwerpunkt des Projekts ist neben der Information und Beratung die kostenlose Veranstaltungsreihe „Wissenswerkstatt Ehrenamt“. Hier vermitteln fachkundige Referenten ehrenamtlich Engagierten aus Vereinen, Organisationen und Initiativen hilfreiches Wissen rund um das Thema bürgerschaftliches Engagement vom Vereinsrecht bis zu Haftung und Datenschutz.

Im Mittelpunkt des nächsten Vortrags stehen die rechtlichen Rahmenbedingungen bei Vereinsfeiern. Wer eine Feier organisiert, muss eine Reihe von Vorgaben beachten. Bei diesem Vortragsabend am Dienstag, 18. Juni, um 18.30 Uhr im Arberland Haus informieren Ulrike Dausch, Karl Gürster, Winfried Huy und Dirk Opitz aus dem Landratsamt Regen über die gesetzlichen Vorgaben und erforderlichen Genehmigungen in den Bereichen Lebensmittelhygiene und Gaststättenrecht sowie die zentralen Bestimmungen im Jugendschutz und bei Veranstaltungen auf öffentlichem Verkehrsgrund. Eine Anmeldung zum kostenlosen Vortrag ist bis 16. Juni möglich unter:

https://www.dahoam-im-arberland.de/wissenswerkstatt-ehrenamt.html.


0 Kommentare