01.10.2018, 17:35 Uhr

Dr. Olaf Heinrich begeistert Wanderung als Werbung für Regionalkonsum

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (v. l.) mit Bürgermeister Franz Wittmann, dahinter Bezirkstagskandidat Harald Haase und Landtagsabgeordneter Max Gibis. (Foto: Lang/Bezirk Niederbayern)Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (v. l.) mit Bürgermeister Franz Wittmann, dahinter Bezirkstagskandidat Harald Haase und Landtagsabgeordneter Max Gibis. (Foto: Lang/Bezirk Niederbayern)

Die Region Bayerischer Wald hat kulinarisch viel zu bieten, doch wie kann man das sowohl den Einheimischen als auch Urlaubsgästen immer wieder deutlich machen? Die Stadt Viechtach hat dafür mit der mittlerweile zum dritten Mal durchgeführten Schmankerlwanderung eine tolle Möglichkeit gefunden.

VIECHTACH Davon ist Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinricht überzeugt, der am Sonntag bereits zum zweiten Mal die Tour rund um den Pfahl mitwanderte. An sechs Stationen gab es regionale Brotzeiten, Bier und Schapserl sowie musikalische Unterhaltung für die insgesamt über 1.000 Teilnehmer, die die Schmankerlwanderung auch wegen des sommerlichen Herbstwetters genossen. „Es ist toll, wie Ihr hier die Menschen daran erinnert, welch hohe Qualität unsere Lebensmittel vor Ort haben“, so Heinrich, der auch in den bezirkseigenen Einrichtungen wie dem Lehr- und Beispielbetrieb in Deutenkofen (Obstanbau) und Lindbergmühle (Fischzucht) großen Wert auf die Vermarktung von regionalen Erzeugnissen legt. „Es muss nicht immer das Pangasiusfilet sein, die heimische Forelle schmeckt hervorragend und hat außerdem eine viel bessere CO2-Bilanz“, meinte Heinrich mit Blick auf das Fischbrot, das ihm die Viechtacher Bauernmarkt-Erzeuger an der zweiten Station reichten.


0 Kommentare