01.06.2018, 16:27 Uhr

Austausch mit Bürgermeister Besuch von SPD-Staatssekretärin in Teisnach

(Foto: Hagl-Kehl)(Foto: Hagl-Kehl)

Auf Einladung von Bürgermeister Daniel Graßl besuchte die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB die Marktgemeinde Teisnach. Als Betreuungsabgeordnete für den Landkreis Regen und Kreisrätin im Nachbarlandkreis Freyung-Grafenau ist es Rita Hagl-Kehl besonders wichtig mit den Kommunalpolitikern vor Ort im Austausch zu stehen und war deshalb der Einladung sehr gerne gefolgt.

TEISNACH Bürgermeister Daniel Graßl berichtete, dass er von seiner Amtsvorgängerin Rita Röhrl eine gut aufgestellte Marktgemeinde übernommen und sich mittlerweile gut eingearbeitet habe. Natürlich bleibe auch Teisnach beispielsweise von schwankenden Gewerbesteuereinnahmen aufgrund konjunktureller Gegebenheiten nicht verschont. Dies stelle aber den Markt Teisnach vor keine größeren Probleme, denn in Teisnach befinden sich viele gesunde Betriebe, die einen hervorragenden Beitrag dazu leisten, damit sich in Teisnach etwas bewegen kann.

„Zusammen mit dem Marktrat möchte ich an der stetigen Weiterentwicklung der Gemeinde Teisnach arbeiten und zuversichtlich nach vorne blicken“, so Daniel Graßl. Ein großes Anliegen der Marktgemeinde sei, dass die Straßenanbindung zum Industriegebiet verbessert und der Verkehr aus den Ortschaften herausgenommen werden müsse. Rita Hagl-Kehl, MdB – die selbst in der vergangenen Legislaturperiode im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages saß – sicherte zu, dieses Anliegen zu unterstützen.

Abschließend durfte natürlich auch der Eintrag der Parlamentarischen Staatssekretärin in das goldene Buch der Marktgemeinde Teisnach nicht fehlen. „Teisnach ist ein Leuchtturm bei uns im Bayerischen Wald und über die Region hinaus bekannt. Mit Daniel Graßl als Bürgermeister ist Teisnach für die Zukunft bestens gerüstet.“ stellte Rita Hagl-Kehl, MdB zusammenfassend fest.


0 Kommentare