23.03.2018, 13:00 Uhr

Scheck überreicht Muthmann spendet 500 Euro für Schutzhaus am Falkenstein

Freuten sich über die Spende von MdL Alexander Muthmann (3.v.r.): Roman Müller (v.r.), Tobias Prenissl, Hans-Jürgen Schröder, Georg Pletl. Mit dabei war Mathias Baur, Kreisvorsitzender der FDP Regen. (Foto: Muthmann)Freuten sich über die Spende von MdL Alexander Muthmann (3.v.r.): Roman Müller (v.r.), Tobias Prenissl, Hans-Jürgen Schröder, Georg Pletl. Mit dabei war Mathias Baur, Kreisvorsitzender der FDP Regen. (Foto: Muthmann)

Wie soll das Schutzhaus auf dem Falkenstein künftig aussehen? Um Informationen zu dieser Frage zu erhalten, hat MdL Alexander Muthmann Vertreter des „Förderkreises Schutzhaus Falkenstein“ und des Wald-Vereins getroffen.

FALKENSTEIN Wie Georg Pletl, geschäftsführender Vorsitzender des Bayerischen Wald-Vereins, erklärte, soll im Mai der Spatenstich für den Neubau sein. Derzeit sei der Förderkreis dabei, Spenden zu sammeln. 43 000 Euro seien bereits zusammen gekommen, das Ziel sind insgesamt 100 000 Euro. Veranschlagt ist der Neubau auf insgesamt 1,6 Millionen Euro. Um die Spendensumme etwas in die Höhe zu treiben, hatte auch der FDP-Abgeordnete einen Scheck über 500 Euro dabei. Muthmann bedankte sich bei den Initiatoren des Förderkreises für das Engagement und erzählte, dass er zuletzt 2016 mit einer Gruppe am Falkenstein übernachtet und selbst festgestellt habe, dass die Hütte in die Jahre gekommen ist. „Als Anlaufstelle bei mehrtägigen Wanderungen und als Rastplatz ist die Hütte am Falkenstein aber ein wichtiger Bestandteil für alle Naturliebhaber im Bayerischen Wald“, so Muthmann. „Deswegen freue ich mich sehr über die Entscheidung des Wald-Vereins, eine neue Hütte zu realisieren und bedanke mich sehr für das mutige Engagement der Initiatoren.“


0 Kommentare