18.02.2018, 13:41 Uhr

Landtagswahl 2018 Harald Haase einstimmig als CSU-Listenkandidat für die Landtagswahlen nominiert

(Foto: CSU Regen)(Foto: CSU Regen)

Der CSU-Kreisverband Regen hat einen gemeinsamen CSU-Listenkandidaten für den Stimmkreis Regen – Freyung-Grafenau aufgestellt. Einstimmig wurde vom Regener Kreisvorstandschaft der designierte Bezirksvorsitzende des bayerischen Fußballverbandes Harald Haase aus Zwiesel nominiert. Nachdem der CSU-Direktkandidat bei den Landtagswahlen mit Max Gibis aus dem Kreisverband Freyung-Grafenau kommt, stellte die Regener CSU den Listenkandidaten auf.

REGEN Mit dem stv. CSU-Kreisvorsitzenden Harald Haase, der 2. Bürgermeisterin von Zwiesel Elisabeth Pfeffer und dem JU-Kreisvorsitzenden Alexander Hannes standen für den Listenplatz anfangs insgesamt drei Interessenten zur Verfügung. Bereits im Vorfeld hatten sich die drei Kandidaten – allesamt aus dem Ortsverband Zwiesel – allerdings verständigt und Harald Haase, der am kommenden Freitag zum Bezirksvorsitzenden des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) gewählt werden soll, einstimmig nominiert. Damit verbundenen ist auch die Empfehlung für die Listenaufstellung des CSU-Bezirksverbandes am 03.03.2018. Von allen Seiten gab es Lob für die Kandidatur Harald Haases, der sich bereits seit Jahren engagiert in den Dienst der CSU stellt.

„Wir sind glücklich, dass Harald Haase mit dieser Kandidatur Verantwortung für die CSU übernimmt. Mit ihm haben wir einen hervorragenden Kandidaten, der durch sein Ehrenamt bereits im Landkreis und in ganz Niederbayern bekannt ist. Durch seine Wahl zum BFV- Bezirksvorsitzenden wird sich das noch verstärken. Das ist hinsichtlich eines guten Ergebnisses bei der Landtagswahl am 14. Oktober sehr gut“, so CSU-Kreisvorsitzender Stefan Ebner. Harald Hasse nahm den einstimmigen Empfehlungsbeschluss gerne an und dankte dem Gremium für die geschlossene Unterstützung. Er stellte auch klar, dass er mit dem klaren Ziel antrete, Platz 2 auf der CSU- Niederbayern-Liste zu erreichen. Im Jahr 2013 hatte dies noch zum Einzug in den Bayerischen Landtag gereicht.

Am Samstag, den 03.03.2018 wird schließlich der CSU-Bezirksverband die Niederbayern-Liste offiziell verabschieden. Seit dem Wochenende gibt es einen Empfehlungsbeschluss des Bezirksverbands der CSU für diese Liste, die der Deggendorfer Staatssekretär Bernd Sibler anführen soll. Harald Haase soll demnach den Listenplatz 2 erhalten, noch vor dem Straubinger Landtagsabgeordneten Hans Ritt. „Mein Ziel ist es ganz klar, bei den Wahlen im Oktober diesen zweiten Platz zu behalten, um so die Chancen auf einen Einzug in den Bayerischen Landtag möglichst hoch zu halten“, so Haase. Er werde das Beste aus dieser Chance machen, so der stv. CSU-Kreisvorsitzende.

Damit geht die CSU im Stimmkreis Regen – Freyung-Grafenau mit dem Duo Max Gibis/Harald Haase in den Landtagswahlkampf am 14. Oktober. „ Wir sind überzeugt davon, mit diesem Duo die Wähler ansprechen und für die Positionen der CSU begeistern zu können. Um das Maximale bei den Wahlen zu erreichen, werden sich die beiden im Sommer die Füße Wund laufen müssen“, so der CSU-Kreisvorsitzende Stefan Ebner.

 

Harald Haase lebt mit seiner Familie in Zwiesel. Der 45jährige hat langjährige Erfahrung in der Politik. 2013 kandidierte er für den Bezirkstag, zog 2014 mit gutem Ergebnis in den Kreistag ein und ist seit 2015 stellvertretender Vorsitzender der CSU im Landkreis. Seine Leidenschaft gilt dem Sport. Vielen im Landkreis ist der 45-Jährige durch sein ehrenamtliches Engagement im Fußballverband und im Skisport bekannt.


0 Kommentare