10.01.2018, 09:47 Uhr

Suchtprävention Infoveranstaltung zum Thema Drogen

(Foto: kaarsten/123rf.com)(Foto: kaarsten/123rf.com)

Im Rahmen der Suchtprävention des Landratsamtes Freyung-Grafenau, Gesundheitsabteilung, finden 2018 sechs Veranstaltungen über Themen statt, mit denen Kinder und Jugendliche im Laufe ihrer Entwicklung konfrontiert werden könnten – positiv aber auch negativ.

FREYUNG-GRAFENAU Als Zielgruppen werden Eltern, Erziehungsberechtigte, Pädagogen und viele andere Personen aus den Bereichen der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit oder Jugendhilfe gesehen, die das Wissen aus den Informationsabenden in ihren Familien- und Erziehungsalltag miteinbinden möchten bzw. können.

So startet die Veranstaltungsreihe am Mittwoch, 17. Januar, um 19 Uhr im Kurhaus Freyung (Nebengebäude). Zum Thema „ … mit 14 Jahren einfach mal gekifft, ja und? ... was man über illegale Drogen wissen muss! Crystal Meth, Kokain und Co!“ referieren drei regionale Fachkräfte:

Polizeioberrat Michael Krickl (Polizeiinspektion Freyung) gibt einen Einblick in die alten und neuen Erscheinungsformen im regionalen Bezug. Veronika Hutterer-Jonas, Dipl.-Soz.Päd. (FH) der Psychosozialen Suchtberatung des Kreis-Caritasverbands Freyung-Grafenau, erläutert anschaulich und beispielhaft, was eine Sucht ist, wie diese entsteht und welche Hilfsangebote Betroffene und Angehörige nutzen können.

Abschließend wird Benjamin Lettl, Dipl.-Soz.Päd. (FH) und Suchttherapeut M.Sc., die Hintergründe und die Begleitung einer Suchterkrankung darlegen. Unterstützt wird dieser von einem Ex-Konsumenten aus der Jugendhilfeeinrichtung Freedom in Neureichenau.

Alle Interessierten sind zu dem kostenlosen Infoabend herzlich eingeladen. Eine Voranmeldung besteht nicht. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Landratsamtes Freyung-Grafenau. Am Donnerstag, 8. Februar, geht die Veranstaltungsreihe mit dem Thema Computersucht in die nächste Runde.


0 Kommentare