24.12.2017, 15:30 Uhr

Wie spreche ich schwierige Themen an Training für Gesprächsführung

Die Teilnehmer der Move-Fortbildungsreihe, mit Trainerin Waltraud Kraus (2v.li.) und Trainer Matthias Wagner (re.). (Foto: Böhm/LRA Deggendorf)Die Teilnehmer der Move-Fortbildungsreihe, mit Trainerin Waltraud Kraus (2v.li.) und Trainer Matthias Wagner (re.). (Foto: Böhm/LRA Deggendorf)

Das Landratsamt Regen hat in Kooperation mit dem Landratsamt Deggendorf bereits zum zehnten Mal die dreitägige Schulung Move für Fachkräfte angeboten. Die Teilnehmer haben sich dabei in motivierender Gesprächsführung weitergebildet.

REGEN/DEGGENDORF „Wie komme ich am besten ins Gespräch, wie können auch schwierige Themen angesprochen werden?“ Diese Thematik stand für drei Tage im Mittelpunkt. „Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen, kurz Move ist ein hilfreiches Beratungsinstrument im täglichen Umgang mit dem betroffenen Personenkreis“, sagt Matthias Wagner vom Landratsam Regen und erklärt: „Das Konzept von Move stützt sich auf internationale Erfahrungen mit Kurzinterventionen. Attraktiv ist diese Beratungsform, da sie auch zwischen Tür und Angel stattfinden kann.“

Anhand konkreter Gesprächssituationen aus dem pädagogischen Alltag wurden die Interventionen und Strategien vorgestellt und in Form von Rollenspielen eingeübt. Gemeinsam mit den beiden Move-Trainern, Waltraud Kraus vom Landratsamt Deggendorf sowie Matthias Wagner, konnten die Teilnehmer in zwölf Unterrichtsbausteinen dieses Beratungskonzept kennenlernen. Alle Teilnehmer waren aktiv dabei und konnten in kleinen Gesprächssequenzen sofort die Methode üben. Die Fortbildung wird im Frühjahr 2018 wieder angeboten.


0 Kommentare