15.12.2017, 10:02 Uhr

Girls‘- und Boys’Day 2018 im Arberland Jetzt Partner des Zukunftstages werden

Foto: Arberland Regio GmbH (Foto: Arberland Regio GmbH)Foto: Arberland Regio GmbH (Foto: Arberland Regio GmbH)

Es ist wieder Zeit, die Rollen zu tauschen! Am 26. April 2018 öffnen Betriebe, Unternehmen und Organisationen deutschlandweit erneut ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse, die sich wahlweise für Berufe in den Bereichen Handwerk, Technik, IT und Naturwissenschaften oder Bildung, Erziehung, Gesundheit und Soziale Arbeit interessieren. Das „Praktikum für einen Tag“ dient dazu, Mädchen für klassische Männerdomänen zu begeistern und Jungs Jobs „mit Feingefühl“ näherzubringen.

REGEN Zukunftstag-Partner nutzen das jährliche Event bereits seit 2001 erfolgreich zum Fachkräftegewinn: Von den bislang 1,8 Millionen Girls’Day-Teilnehmerinnen entschieden sich im Nachgang 40 Prozent zu einem Praktikum oder einer Ausbildung in der kennengelernten Branche. Seit dem ersten Boys‘Day im Jahr 2011 belegen über 37.000 durchgeführte Aktionen und rund 224.000 angebotene Plätze auch die erfolgreiche Gesamtbilanz des Jungen-Zukunftstages.

Wirtschaftsförderer Markus König und Projektassistentin Marlene Kandler, die das Event bei der Kreisentwicklungsgesellschaft Arberland Regio GmbH betreuen, wissen: „Häufig braucht es gar nicht viel, um gesellschaftlich anerzogene Berührungsängste abzubauen und jungen Menschen ungeahnte Karriereperspektiven zu eröffnen!“

Ihre Girls‘- bzw. Boys‘Day-Aktion können Sie unter girls-day.de/radar oder boys-day.de/radar eintragen. Damit ist Ihr Angebot für Mädchen, Jungen, Eltern und Lehrkräfte online einsehbar. Melden Sie sich alternativ telefonisch unter 09921/96054127. Beteiligte Betriebe werden an den Schulen mit einem Flyer beworben, sofern sich das jeweilige Unternehmen bis spätestens 19. Februar im entsprechenden „Radar“ verorten lässt.


0 Kommentare