27.10.2017, 14:15 Uhr

Gelungene Renovierung Waidlerhaus eingeweiht

(Foto:Isolde Deiser)(Foto:Isolde Deiser)

Das Waidlerhaus, das mitten in Zachenberg steht, hat nun auch den kirchlichen Segen bekommen. Nach den Festreden der hochkarätigen Politiker und den zahlreichen Teilnehmern an diesem Festakt spendete Pfarrer Helmut Meier den Segen für das renovierte Waidlerhaus, das nun der öffentlichen Nutzung dient.

ZACHENBERG Rund 455.000 Euro wurden da investiert, wovon die Gemeinde Zachenberg 55.000 Euro berappen musste aber die übrige Finanzierung durch Zuschüsse decken konnte. Stolz über die gelungene Renovierung stellten sich die Mitarbeiter vom Amt für Ländliche Entwicklung Johann Edenhofer, Franz Stark und Roland Spiller (hi.v.re.) mit Zachenbergs zweiten Bürgermeisterin Regina Penn, Stefanie Eiserbeck, vom Denkmalschutz am Landratsamt, Staatsminister Helmut Brunner, Landrat Michael Adam, Bürgermeister Michael Dachs und Staatssekretär Bernd Sibler mit den Zachenberger Gemeinderäten vor dem Waidlerhaus für ein Erinnerungsfoto auf. Die Dame im Rollstuhl ist Gabriele Messe, die bis 1960 in diesem Waidlerhaus mit ihrer Familie gewohnt hatte.


0 Kommentare