01.07.2020, 15:00 Uhr

Knapp 30.000 Euro in 2019 Landratsamt Altötting darf Spenden annehmen

Damit ein Landkreis Spendengelder endgültig annehmen darf, muss zuerst der Kreisausschuss als zuständiges Gremium zustimmen. Foto: 123rfDamit ein Landkreis Spendengelder endgültig annehmen darf, muss zuerst der Kreisausschuss als zuständiges Gremium zustimmen. Foto: 123rf

Dass Privatpersonen für kommunale und gemeinnützige Zwecke unentgeltlich Zuwendungen an einen Landkreis spenden, ist nicht ungewöhnlich

Landkreis. Das Landratsamt Altötting darf 27.227,89 Euro annehmen, die ihm 2019 an Spenden und Zuwendungen zugekommen sind. Das hat der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen.

Dass Privatpersonen für kommunale und gemeinnützige Zwecke unentgeltlich Zuwendungen an einen Landkreis spenden, ist nicht ungewöhnlich.

Damit ein Landkreis diese Gelder endgültig annehmen darf, muss zuerst der Kreisausschuss als zuständiges Gremium zustimmen. Der Gesetzgeber will damit Transparenz schaffen, das Vertrauen der Allgemeinheit in das faire und ehrliche Verhalten des öffentlichen Dienstes schützen und Vorteilsnahme verhindern.