23.11.2018, 09:58 Uhr

MdL Marin Huber informiert 173.000 Euro für Kinderkrippe in Burghausen

Foto: iamnao/123RF (Foto: iamnao/123RF)Foto: iamnao/123RF (Foto: iamnao/123RF)

„Geldsegen“ für die kleinen Burghauser

MÜNCHEN/BURGHAUSEN. Der Freistaat Bayern stellt umfangreich Mittel für das laufende Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kita-Plätze zur Verfügung. Davon profitiert jetzt auch die Stadt Burghausen. 173.000 Euro gibt es vom Freistaat für die Kinderkrippe am Dannerweg. Das teilt Landtagsabgeordneter Martin Huber mit, der von der Bayerischen Familienministerin Kerstin Schreyer über den Geldsegen informiert wurde. Die Stadt Burghausen wird das ehemalige Pfarrhaus der Pfarrei „Zu Unserer Lieben Frau“ umbauen und erweitern und in einer Kinderkrippe 30 neue Betreuungsplätze für Kinder einrichten. „Ich freue mich sehr über diese Förderung, die ein wertvoller Beitrag zur Unterstützung der Familien ist“, so Martin Huber


0 Kommentare