18.10.2018, 14:13 Uhr

Landtagswahl 2018 Nur Martin Huber (CSU) ist „drin“

(Foto: ms)(Foto: ms)

SPD, FW, Grüne und AfD gehen leer aus

LANDKREIS ALTÖTTING. Aus dem Landkreis Altötting gibt es künftig nur noch einen Landtagsabgeordneten: Dr. Martin Huber (CSU). Huber besaß als Listenkandidat bereits in der zurückliegenden Periode einen Sitz im Maximilianeum und ist jetzt als Nachfolger von Ingrid Heckner Direktkandidat der heimischen CSU. Gescheitert sind sowohl der SPD-Landtagsabgeordnete Günther Knoblauch, als auch der Burgkirchner Bürgermeister Johann Krichenbauer (Freie Wähler). Ebenfalls nicht im Landtag vertreten sind der Grünen-Kandidat Dr. Thorsten Kellermann, der AfD-Kandidat Thomas Schwembauer und der SPD-Kandidat Kilian Maier.


0 Kommentare