30.11.2017, 17:00 Uhr

Mann aus Wöhrsee gerettet Zwei Burghauser ausgezeichnet

(Foto: Regierung von Obb)(Foto: Regierung von Obb)

Nur durch ihr gemeinsames Handeln gelang es, das Leben des Schwimmers zu retten

BURGHAUSEN. Die Burghauser Ingeborg Lechner-Aschbauer und Sebastian Nodes haben die Öffentliche Anerkennung für eine Rettungstat aus den Händen von Regierungspräsidentin Brigitta Brunner (Mitte) erhalten.

Sie sagte in ihrer Laudatio. „Ohne Ihr besonders aufmerksames, beherztes und vorbildliches Eingreifen wäre ein in Not geratener Schwimmer mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im April 2016 im Wöhrsee ertrunken.“

Ingeborg Lechner-Aschbauer entdeckte den um Hilfe ringenden Schwimmer und verständigte sofort die Schwimmmeisterin.

Sebastian Nodes zog den Mann auf sein Tretboot und brachte ihn an das Ufer. Zum Zeitpunkt der Rettungstat war der Schwimmer bereits völlig entkräftet und nicht mehr ansprechbar.

Regierungspräsidentin Brigitta Brunner: „Nur durch Ihr gemeinsames Handeln gelang es, das Leben des Mannes zu retten. Ich danke Ihnen und spreche Ihnen die Öffentliche Anerkennung für die Rettung von Menschen aus Lebensgefahr aus.“


0 Kommentare