13.12.2018, 13:33 Uhr

Warum kabellos längst eine Alternative ist

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Sowohl auf dem Markt der Netzwerktechnik als auch in anderen Bereichen gewinnt die Wireless-Technologie immer mehr an Bedeutung.

Neben der bewährten WLAN-Technik, die heutzutage in fast jedem Haushalt zum Einsatz kommt, sind es vor allem die neuen Einsatzbereiche, in die die kabellose Technologie immer mehr vordringt. Bluetooth-Kopfhörer, Wireless-Displays oder kabelloses Aufladen des Smartphones sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns in Zukunft erwartet.

Bild und Ton-Übertragung via Wireless-Display

Kabellose Verbindungen sind in vielen Situationen extrem praktisch. Notebooks erfreuen sich dank WLAN großer Beliebtheit und Tablet-PCs und Smartphones hätten sich ohne das Wireless-Internet nie wirklich durchsetzen können. Wenn diese mobilen Endgeräte jedoch mit einem Fernseher verbunden werden sollen, um beispielsweise Videos vom kleinen Mobilgerät auf dem großen Fernseher zu betrachten, war bislang in vielen Fällen ein Kabel nötig. Obwohl sich dank HDMI der Kabelsalat mittlerweile in Grenzen hält, ist es jedoch äußerst lästig, Smartphones und ähnliche Geräte per Kabel ans TV-Gerät anzuschließen. Führende Hardwarehersteller haben sich dieser Problematik angenommen und bieten seit einiger Zeit unterschiedliche Lösungen an. Der Chip-Hersteller Intel nutzt sein Knowhow auf dem WLAN-Gebiet und macht WiFi-Adapter, die unter dem Namen „Intel Wireless Display“ erhältlich sind, um die kabellose Übertragung von Video- und Audiomaterial zwischen Fernseher und Mobilgerät zu ermöglichen. Der US-amerikanische IT-Gigant Apple stattet seit geraumer Zeit seine iPads und die Settop-Box Apple-TV mit der hauseigenen Technologie „Apple Airplay“ aus, die eine Wireless-Übertragung von Videomaterial auf externe Displays ermöglicht. Da sich dieser Markt noch in der Anfangsphase befindet, wird es noch einige Zeit dauern, bis sich ein einheitlicher Standard durchsetzen kann, um eine flächendeckende Kompatibilität mit sämtlichen Geräten gewährleistet zu können.

Grenzenloser Musikgenus mit modernen Bluetooth-Kopfhörern

Moderne kabellose Kopfhörer bieten erstklassigen Sound, Bewegungsfreiheit und einen ausgezeichneten Tragekomfort. Die Bluetooth-Technologie wird schon seit Jahren bei Kopfhörern äußerst erfolgreich eingesetzt, sodass heutzutage viele unterschiedliche Wireless-Kopfhörer erhältlich sind, die eine Bandbreite an unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten abdecken. Von kabellosen On-Ear-Kopfhörern mit anpassbaren Kopfbügeln bis hin zu Bluetooth-In-Ear-Modellen mit anschmiegsamen Ohrpolstern ist alles erhältlich. Besonders interessant sind Wireless-Kopfhörer mit aktivem Noise Cancelling. Kopfhörer, die mit dieser Technologie ausgestattet sind, nehmen die Umgebungsgeräusche via Mikrofon auf, analysieren diese und erzeugen automatisch ein Gegensignal, welches im Lautsprecher des Ohrgehäuses abgespielt wird. Dadurch werden sämtliche Umgebungsgeräusche effektiv unterdrückt, sodass einem perfekten Musikgenus nichts im Wege steht. Mehr über dieses Thema erfahren Sie bei den Experten von homeandsmart.de, die einen umfassenden Bluetooth-Kopfhörer-Test durchgeführt haben und explizit darauf hinweisen, was beim Kauf von kabellosen Kopfhörern zu beachten ist.

Smartphones kabellos laden

Kabellose Technologie kommt nicht nur bei Kopfhörern und Wireless-Display zum Einsatz, denn seit einiger Zeit ist es auch möglich, Smartphones kabellos zu laden. Die Basis des kabellosen Ladens von Smartphones stellt das Prinzip der Induktion dar. Ein prominentes Beispiel dieser Technologie sind elektrische Zahnbürsten. Zum Laden werden diese einfach in eine Ladestation gesteckt, wobei ein zusätzliches Kabel nicht nötig ist. Das kabellose Laden wird bei Smartphones durch den Qi-Standard ermöglicht. Angaben des Wireless Power Consortium, welches für die Entwicklung des Qi-Standards zuständig sind, sind mittlerweile mehr als 900 Produkte erhältlich, die diesen Standard unterstützen. Apple hat mit dem iPhone 8 und iPhone X erstmals Produkte auf den Markt gebracht, die das Wireless-Charging unterstützen. Bei Samsung wird die Qi-Technologie bereits seit dem Samsung Galaxy 6S äußerst erfolgreich eingesetzt.


0 Kommentare