31.08.2020, 09:23 Uhr

4 Tipps um beim Einkaufen zu sparen

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Einzukaufen steht bei den meisten einmal oder mehrmals wöchentlich auf der To-do-Liste. Wer hierfür im Vorfeld eine Liste mit den benötigten Dingen schreibt, kann Zeit sparen. Wenn dann noch einige Tipps beachtet werden, ist es auch möglich, viel weniger zu bezahlen. Nachfolgend werden 4 gute Möglichkeiten erläutert, wie der Einkauf günstiger wird.

4 Tipps um beim Einkaufen zu sparen

Geld ist ein häufig diskutiertes Thema. Es gibt kaum jemanden, der genug davon hat. Ganz im Gegenteil, denn viele müssen jeden Cent mehrmals umdrehen. Es gibt regelmäßige Ausgaben wie Einkäufe, doch auch Möglichkeiten, dabei Geld zu sparen. Folgende Tipps helfen:

1. Sparen durch Preisvergleich und Rabatte

Der wichtigste Tipp ist, die Preise in den unterschiedlichen Supermärkten und Discountern zu vergleichen. Sie können sogar bei denselben Produkten erheblich variieren. Wer dann noch auf Rabatte achtet, kann jede Woche viel Geld sparen. Eine große Hilfe sind dabei die Wochenprospekte, die auf der Webseite wochenblatt.de super bequem und schnell online einsehbar sind. Hier werden die Angebote vieler Geschäfte wie Aldi, Lidl, Kaufland, Netto, Penny, Edeka, Rewe, Real und Norma aufgelistet. Dadurch können gute Schnäppchen ergattert werden.

2. Coupons zum Ausdrucken

Viele Händler bieten Gutscheine und Coupons zum Ausdrucken an. Damit sind in den verschiedensten Bereichen wie Nahrungsmittel, Kosmetik, Babyartikel oder Tiernahrung Rabatte möglich. Die Gutscheine werden ausgedruckt und an der Kasse des Geschäfts abgescannt. Produkte werden dadurch nicht nur sehr günstig, sondern oftmals sogar kostenlos. Die meisten Supermärkte oder Discounter haben zudem eine App, die ebenso Angebote bereithält. Wenn es um verschiedene Geschäfte geht, muss natürlich geprüft werden, ob sich die Ersparnis, verglichen mit den Fahrkosten, rechnet.

3. Einkauf planen und Einkaufszettel schreiben

Wer günstig einkaufen möchte, sollte für die kommende Woche einen Essensplan schreiben. Bevor es ins Geschäft geht, ist daher die Frage wichtig, was in den nächsten Tagen auf dem Speiseplan steht und welche Zutaten dafür benötigt werden. Diese Struktur hilft dabei, gezielt, statt wahllos einzukaufen. Es landet nur das im Einkaufswagen, was tatsächlich benötigt wird. So lässt sich einiges an Geld sparen. Daneben empfiehlt es sich, nie hungrig ins Geschäft zu gehen, denn dann landet meist mehr im Einkaufswagen, als gewollt. Regionales Obst und Gemüse zu kaufen, spart Kosten und schont die Umwelt.

4. Sparen durch größere Verpackungen und Abendeinkauf

Beim Einkauf ist es immer wichtig, auf die Verpackungsgrößen zu achten, denn oftmals sind die Unterschiede bei den Preisen hier versteckt. In der Regel sollten größere Packungen in der Gesamtheit gesehen günstiger sein. Dies kann sich bei Haushalten mit mehreren Personen rechnen. Verschiedene Lebensmittel wie Obst und Gemüse werden abends günstiger, um sie nicht wegwerfen zu müssen.

Zusammenfassung

Sparen beim Einkauf ist durch wöchentliche Sonderangebote, ausgedruckte Coupons und Gutscheine sowie durch die Nutzung einer App möglich. Letzten Endes ist der Vergleich immer lohnenswert. Daneben lässt sich Geld sparen, wenn die einzelnen Mahlzeiten geplant werden, damit nichts Unnötiges im Korb landet. Abends ist vieles günstiger. Das Gleiche gilt für regionale Lebensmittel, die keinen langen Transport hinter sich haben.


0 Kommentare