02.10.2020, 10:10 Uhr

Leben, arbeiten und erholen: Den Wald im Klimawandel erhalten

Der Wald muss für den Klimawandel fit gemacht werden. F.: 123rfDer Wald muss für den Klimawandel fit gemacht werden. F.: 123rf

Waldwanderung zur Information über aktuelle Herausforderungen, Entwicklungen und Zielsetzungen

Herrnberg/Vocking. Intakter Wald speichert und schützt Wasser, filtert Luft, schützt Boden und Artenvielfalt, schluckt Treibhausgase und ist sowohl Lebensraum als auch Rohstoffquelle.

Doch die Klimakrise bedroht den Wald. Trockenheit, Hitze und Stürme setzen ihm zu. Ein Baumsterben steht bevor, denn Wälder passen sich nur langsam an Umweltveränderungen an. Für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen und den Klimaschutz braucht das Ökosystem Wald Schutz, man muss es umbauen und ökologischer gestalten.

Der Kreisverband Erding von Bündnis 90/DIE GRÜNEN lädt deshalb am Sonntag, 4. Oktober, zu einer geführten Waldwanderung in den Wald Herrnberg bei Vocking ein. Hier werden Dr. Heinz Utschig, Leiter des Forstbetriebs Wasserburg, Sebastian Klinghardt, stellv. Leiter, und Sebastian Kornherr, Revierleiter des Forstreviers Isen, über aktuelle Herausforderungen, Entwicklungen und Zielsetzungen der nachhaltigen Waldbewirtschaftung der Bayerischen Staatsforsten im Klimawandel informieren.

Der Landesvorsitzende von B90/Die Grünen, Eike Hallitzky, unterstreicht mit seinem Besuch den besonderen Stellenwert, den das Thema „Nachhaltige Forstwirtschaft“ auf der Agenda der bayerischen Grünen einnimmt.

Das Waldstück Herrenberg ist ein gut strukturierter Wald, woran sich die „Multifunktionalität des Waldes“ veranschaulichen lässt: Er ist Lebensraum vielfältiger Pflanzen und Tiere, Erholungsraum zum Wandern und Radeln ebenso wie Arbeitsplatz für Förster und Jäger.

Treffpunkt für alle Wald-Interessierten ist am Sonntag, 4. Oktober, um 14 Uhr am Rabeneck 1 in St. Wolfgang. Die Waldführung wird (bei jeder Witterung) bis etwa 17 Uhr dauern – bitte an an angepasste Kleidung denken! Coronabedingt wird um Anmeldung an helga.stieglmeier@gruene-erding.de gebeten. Maske bitte mitbringen und während der Wanderung an ausreichenden Abstand sowie die üblichen Hygieneregeln denken! − we –