26.06.2019, 13:17 Uhr

Erfolg für Straubinger Rettungshundestaffel Bella entdeckt vermisste Person im Wald

(Foto: Johanniter)(Foto: Johanniter)

Die Johaniter sind stolz auf ihre tierische Spürnase.

STRAUBING/DEGGENDORF Am vergangenen Wochenende wurde die Johanniter-Rettungshundestaffel Straubing, neben vier weiteren Hundestaffeln, zu einer Vermisstensuche nach Deggendorf alarmiert. Kurz nach Ankunft wurde das Team direkt über die Umstände informiert und machte sich nach der Einteilung der Suchgebiete auf die Suche. Nach einer rund 30-minütigen Suche konnte Melanie Weinhold, Staffelleiterin der Johanniter-Rettungshundestaffel Straubing, gemeinsam mit Einsatzhelferin Susanne Bernhard das Bellen von der Hündin „Bella“ wahrnehmen. Angekommen bei der vermissten Person wurde direkt die Erstversorgung und Betreuung, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, sichergestellt. Im Anschluss wurde Hund „Bella“ gebührend für ihre geleistete Arbeit belohnt.

Findest du die Arbeit in der Rettungshundestaffel spannend, möchtest Menschen in Not helfen und unser Ehrenamt unterstützen? Dann nimm unverbindlich Kontakt zu uns unter: melanie.weinhold@johanniter.de auf. Bei uns kann man sich sowohl mit als auch ohne Hund einbringen.


0 Kommentare