29.05.2019, 13:54 Uhr

Endstation Geiselhöring Polizei zieht jungen Polen aus dem Verkehr

(Foto: 123RF)(Foto: 123RF)

21-Jähriger durfte nicht mehr weiterfahren.

GEISELHÖRING Den richtigen Riecher hatten Straubinger Polizeibeamte, als sie am Dienstag gegen 23.30 Uhr in Geiselhöring einen Kleintransporter zur Verkehrskontrolle anhielten. Der 21-jährige polnische Fahrer des Transporters konnte nämlich keinen Führerschein vorzeigen. Der Grund: Er besitzt die entsprechende Fahrerlaubnis gar nicht. Somit war für den jungen Mann in der Straubinger Straße Endstation. Die Weiterfahrt wurde von der Polizei unterbunden. Nun laufen Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.


0 Kommentare